Spiegel Online zwischen Stromausfall und DDoS-Attacken

Artikel ansehen

Kommentar von Anon:
euch ist schon klar das die FB seite die im artikel Anonymus zugesprochen wird von einem nazi betrieben wird und nichts mit Anonymus zu tun hat. Wird seit bestimmt 2 wochen im netz drüber gesprochen. Recherche ist wohl nicht eure stärke.

Kommentar von Anonymous:
Seid ihr komplett bescheuert? Diese Seite hat mit uns nichts zu tun, Anonymous lieferte bereits zigfach Nachweise diesbezueglich.

Die Seite Anonymous.Kollektiv wird von dem rechtsradikalen Hacker Mario R*ensche betrieben und steht in keiner Verbindung mit unserem Netzwerk. Wir distanzieren uns vor dieser rechtsradikalen Propagandaseite, die in unserem Namen agiert!

Offizielle Stellungnahme:
https://www.youtube.com/watch?v=pe5xZRwJVac

Kommentar von Lars Sobiraj:
Aber genau das steht doch im Artikel drin.

Kommentar von Chris008300:
Man stellt sich die Frage: Wie mächtig ist ANONYMUS wirklich wenn sie nichteinmal fähig sind die angebliche Fakeseite vom Netz zu nehmen. :smiley: :smiley:

Kommentar von christine schmidt:
die leute werden mit kontrollierten medien wildgemacht udn aufgehetzt udn letzlihc bereit geamcht fuer einen fuherer wer dann finanziert von den kartellen welchen banken udn medien kontrollieren auf den stuhl gehiben werde soll entzieht sich unserere kenntnis
defakto aber ist die schlacht importierter islamismus versus kreierter faschismus schin lanegst hinter den geschlosssenen tueren beschlossenen sache
stellt euch vor es ist krieg geplant und keiner geht hin
oder noch besser stellt euch vor es wird fuer kreig aufgehetzt

und keiner kann es lesen eil eingie mutige es nicht zulassen

viel gleuck bei der arbeit

freedom
und sehr offen c schmidt
lima peru

Kommentar von michel:
ich mach mir gar nicht die mühe mir die besagte seite anzschauen, wenn alle hirngewaschenen michel reflexartig wieder nazi schreien und das ohne auch nur den schimmer eines hauches einer ahnung zu haben.
@christine hat es schon angedeutet in welche richtung es gehen wird.

und der faschistische drecks transatlantische speichel mit seine kriegshetzterischen propaganda schreiberlingen gehört eh für immer verboten…

Kommentar von Kunibert Rittersmann:
Diese Deppen von „Anonymous.Kollektiv“ sind doch selbst für ne DDOS mit LOIC zu doof, also kann das ja wohl gar nicht stimmen.

Kommentar von Florian:
Anonymous.Kollektiv hat nichts mit Anonymous zu tun! Die Seite wurd mutmasslich von einem Irren aus Erfurt geleitet!

Kommentar von Sascha Pallenberg:
Scheint bei dir richtig gut zu laufen :smiley:

Kommentar von Lars Sobiraj:
Das Blog HashTech hat uns netterweise verlinkt: Anonymous legt Nachrichtenportal Spiegel.de lahm -

Kommentar von Lars Sobiraj:
Du meinst einen Rechtspopulisten. Ob er unter einer psychischen Störung leidet, also irr ist, kann ich nicht beurteilen.

Kommentar von Zero-DaY:
Anonymous ist und bleibt ein Witz, sprechen von Skills und ddosen wie die größten Script-Kiddies.

Kommentar von Lars Sobiraj:
Nun ja, das kann man nicht so generell sagen. Es gibt halt nicht DAS eine Anonymous - es gibt ganz viele Leute unterschiedlicher Ausprägung udn die haben natürlich total unterschiedlich gute Skills.

Kommentar von Mario:
3mal hab ich versucht dein Kommentar zu lesen, sorry nun gebe ich auf.

Kommentar von Norbert:
Also ich weiß, das A.Kollektiv nicht die Anonymus sind und sicher kann es auch sein das er/sie rechtspopulistisch ist. Mit großer Wahrscheinlichkeit, denke ich sind sie nicht für den Hack verantworlich. Aber trotzdem finde ich den Ihre Berichterstattung zum Großteil interessant. Vorallem da unsere großen Medienportale und auch die öffentlich rechtlichen, ebenso wie Politiker definitiv Falschmeldung geben, alles schön reden und auch Hetze betreiben. Zumindest sehe ich das so.

Kommentar von Aukkin:
„Die FAZ meldet, ein Stromausfall im Rechenzentrum und keine DDoS-Attacke hat die Probleme verursacht!!“
Ja ne ist klar,… Das Rechenzentrum ist mehrfach gegen Stromausfall gesichert. Für wie bekloppt halten die uns.

Kommentar von AnonDE:
Und lesen ist nicht so deine Stärke :wink:

Aber grundsätzlich kann er sich doch als Anonymous ausgeben, denn jeder und niemand ist Anonymous. Zwar nicht schön das er es mehr oder weniger mit Rückständigem Gedankengut in Verbindung bringt.

Und wenn Anonymous doch wirklich so gut ist und sich daran stört, warum gibt es dann die Seite in dieser Form noch?

Kommentar von Robert B.:
Dafür müsste Facebook „gehackt“ werden.
Was wohl wirklich ein verdammt „dicker Fisch“ ist

Kommentar von Robert B.:
Dafür müsste Facebook „gehackt“ werden.
Was wohl wirklich ein verdammt „dicker Fisch“ ist