Signal, der Messenger im Interview: bitte Fragen einreichen!

Ich glaube das Wort das du suchst ist „befürchten“ :smiley:

Meine Frage:

Ist Interaktion mit offenen Netzwerken wie Matrix geplant, sodass man z.B. @toby:signal.com via Matrix erreichen kann?

Dafür gibt’s nen Präzedenzfall. Signal kommt den Aufforderungen nach, und schickt alle Daten die sie haben. Die sind nur nicht unbedingt der Inbegriff von hilfreich. Quelle

  • Wann kommen endlich @Nicknames ?? Hab keine Lust meine Nummer komplett freizugeben.

  • Gibt es in Zukunft die Möglichkeit den Service ohne Handynummer nutzen zu können (gibt ja einige andere)

  • wie steht Signal zu dem Cross-Plattform-Ding ? Also das die Messenger untereinander kommunizieren können?

Finds toll, dass ihr solche Interviews führt und hab mich extra mal registriert um die Fragen stellen zu können.

Gibt es weitere Fragen von euch? Danke!

Ich hatte es ja neulich bei der ersten „Bekanntgabe“ auch angefragt, mich würde, genau wie yolo, die Frage nach dem Handynummernzwang am meisten interessieren - ich hab das bis heute nicht verstanden, jemand, der ein auf Datenschutz und Co macht wie Edward, wirbt aktiv für den Dienst, aber am Ende muss jeder seine Nummer angeben und macht sich damit „nackig“ wie sonstwas. :slight_smile: - für Ottonormalverbraucher, der sichere Kommunikation will und kein Wille/ Know How hat für eine „Wegwerfnummer“.

Warum kann ich bei der desktop-Version keine gifs (giphy) einfügen? Bei der app klappt das, bei der whatsapp desktop-Version auch.

Hallo und Danke, dass du diese Fragen mitnehmen willst. Einiges würde schon gestellt, aber zwei habe ich dann doch noch.

Wird es eine Möglichkeit für öffentliche Gruppen geben, die man über die Suche finden kann? Also eine Art Einladungssystem mit Genehmigung vom Admins

Und wird es eine Möglichkeit geben, womit man seine Identität ggü. Signal bestätigen kann?

Wird es eine Möglichkeit geben, die Einstellungen der App mit allem in eine ZIP zu exportieren und in einem neuen Gerät wiederherzustellen? Also somit auch die Verlaufe?

Viele Grüße

Hey und vielen Dank das Ihr die Fragen mitnehmt.

Es sind schon spannende Sachen dabei :slight_smile:

  • Ist es geplant eine Art API zur Verfügung zu stellen um selbst betriebene Bots verwenden zu können? (Abseits von dem Workarround mit der zusätzlichen Rufnummer)
  • Im Bezug auf die erste Frage; Können solche Bot-Konten dann auch in Gruppen aufgenommen werden?

Zunächst mal vielen Dank für die Möglichkeit, Fragen an Signal stellen zu können!!! :slightly_smiling_face: Hier meine Fragen:

  1. Es wird immer wieder kritisiert, dass die Finanzierung von Signal teilweise intransparent sei. Wie ganz genau sieht also die Finanzierung aus?

  2. Geplant ist, eine Nutzung ohne Handynummer möglich zu machen. Aber anmelden muss man sich immer noch mit Handynummer. Warum wird es eine Anmeldung ohne Handynummer nicht geben? Abgesehen natürlich vom Datenschutz würde dies endlich die Möglichkeit ergeben, sich OHNE Smartphone anzumelden und Signal nur über PC nutzen zu können.

  3. Wird es die Möglichkeit geben, die Signaldaten (Einstellungen, Nachrichten, Fotos, usw.) von der Desktop-Version komplett zu sichern und auf einem anderen Computer zu importieren? Dies auch von z.B. Windows zu Linux?

  4. Werden irgendwann nicht mehr die Server von Amazon, Microsoft, Google und Cloudflare genutzt, damit diese nicht die IP-Adresse (Metadaten) erhalten? Oder wird alternativ ein onion-routing-protocol umgesetzt?

  5. Wird die Serverstruktur irgendwann auf dezentral (Peer-to-Peer) geändert?

  6. Wenn Signal nicht möchte, dass F-Droid die apk selber aus dem Quellcode erstellt, warum erstellen sie kein eigenes Repository in F-Droid? (s. Threema)

  7. Warum kann man nicht mit einer datenschutzfreundlichen Überweisung spenden? Paypal und Kreditkarte gehen gar nicht!

  8. Wird Signal einen eigenen Push-Dienst entwickeln? (s. Threema)

Der Messenger Session (Fork von Signal) setzt bereits ein paar der oben genannten Punkte um. Daher müsste dies für Signal selber auch möglich sein. Statt einer Handynummer wird eine ID verwendet. Ein onion-routing-protocol kommt dort schon zum Einsatz. Die Server laufen dezentral.

Etwas spät, habe aber noch etwas vergessen:

  1. Momentan kann man bei Signal Desktop Bilder nur einzeln auf die Festplatte runterladen. Wird es die Möglichkeit geben mehrere oder wahlweise alle Bilder einer Nachricht oder eines Kontaktes gleichzeitig runterladen zu können?

  2. Wird es eine zusätzliche „Signal Libre“ Version geben? Ohne Pay-Funktion und jeglichen Google-Code/Google-Anbindung (z.B. Firebase Cloud Messaging, Google Maps, …)? (s. Threema)

Alles gut, ich denke, ich mache morgen den Sack zu. Wenn es noch Fragen gibt, dann bitte jetzt!

Wir haben die Deadline für eure Fragen erweitert. Warum und wieso, erfahrt ihr hier: Meredith Whittaker: Neue Chefin für Signal-Messenger

Signal sammelt jetzt schon spenden und macht Nutzer die Spenden mit badges stolz. Was genau will die neue Managering noch hinzufügen?

Was denkt Signal zum Ende von Intel SGX auf das sich Signals Sicherheitsagentur stark verlässt?

Wow, Wahnsinn, so viele tolle Fragen. Hier mein Fragen-Katatog, den ich gleich verschicke:

Fragen zur Gründung, Aufbau etc.

Wie kam es eigentlich zur Gründung von Signal? Mit welcher Motivation geschah dies, wer war daran beteiligt?

Wer steckt de facto heute dahinter? Wer hält die Anteile daran? Oder ist das nicht öffentlich?

Wieso hat man sich für die Stiftung und die Signal Messenger LLC aufgrund des fehlenden Datenschutzes als Sitz ausgerechnet für die USA entschieden? Anders gefragt: Warum sollte man nach dem Patriot Act und den Snowden-Enthüllungen einem Unternehmen plus Stiftung mit Sitz in den USA seine Daten anvertrauen?

Es wird immer wieder kritisiert, dass die Finanzierung von Signal teilweise intransparent sei. Wie ganz genau sieht also die Finanzierung aus?

Werden irgendwann nicht mehr die Server von Amazon, Microsoft, Google und Cloudflare genutzt, damit diese nicht die IP-Adresse (Metadaten) erhalten? Oder wird alternativ ein onion-routing-protocol umgesetzt?

Wird die Serverstruktur irgendwann auf dezentral (Peer-to-Peer) geändert?

Wenn Signal nicht möchte, dass F-Droid die apk selber aus dem Quellcode erstellt, warum erstellt Signal kein eigenes Repository in F-Droid, so wie etwa Threema?

Warum kann man nicht mit einer datenschutzfreundlichen Überweisung spenden? Paypal und Kreditkarte sind alles ander als datenschutzfreundlich.

Wird Signal einen eigenen Push-Dienst entwickeln? (s. Threema)

Fragen zur Durchführung

Warum hat sich Signal für MobileCoin als Zahlungsdienstleiter entschieden? Ist das wirklich sicher weil anonym? Wo in welchem Land verarbeiten die unsere Kundendaten?

Warum muss man bei der Anmeldung gezwungenermaßen die eigene Handynummer angeben? Andere Dienste funktionieren auch ohne Angabe dieser Information. Wird sich das irgendwann ändern?

Wird es alternativ irgendwann möglich sein, nur noch Nicknames statt Nummern anzugeben bei der Registrierung?

Wie viele Behördenanfragen gehen pro Jahr ein? Welche Behörden sind daran beteiligt, auch Geheimdienste? Wie hoch ist deren Anteil?

Wie viele Behördenanfragen erfolgen jährlich aus Deutschland?

Wie reagiert Signal darauf? Reagieren Sie unterschiedlich auf Anfragen aus unterschiedlichen Nationen wie USA/DE etc.?

Können Behörden Sie auch zur Liveüberwachung zwingen? Wenn ja, bei welchen Vorwürfen? Wenn nein, wieso nicht?

Werden Chats mit automatischer Ablaufzeit sofort und dauerhaft von den Servern gelöscht? Oder wird der Verlauf gespeichert? Gibt es bei der Durchführung Unterschiede bei manuellem oder automatischem Löschen?

In welchem Abstand nach Entstehen löschen Sie die Meta-Daten von den Servern? Wir wissen ja, wie aussagekräftig diese sind.

Wann können wir mit einer Broadcast-Funktion wie bei WhatsApp rechnen? Ist das überhaupt geplant?

Wann können wir mit 24h Stories à la Instagram, WhatsApp etc. rechnen?

Ist eine Interaktion mit offenen Netzwerken wie Matrix geplant, sodass man Signal-Nutzer auch via Matrix etc. erreichen kann?

Warum kann ich bei der Desktop-Version keine gifs (giphy) einfügen? Bei der App klappt das, bei der Whatsapp desktop-Version auch.

Zukunftspläne

Signal baut stark auf Intels Software Guard Extensions (SGE). Welche Auswirkungen wird dies auf die Sicherheitsstruktur haben?

Was ist von Meredith Whittaker als neue Managerin zu erwarten? Welche Auswirkungen wird ihre Position auf Signal haben?

Wird es eine Möglichkeit für öffentliche Gruppen geben, die man über die Suche finden kann? Also eine Art Einladungssystem mit Genehmigung vom Admins?

Wird es möglich sein, die eigene Identität gegenüber Signal zu bestätigen? (Möglichkeiten gäbe es in der Theorie viele: Scan des Ausweises, Post-Ident-Verfahren, Kontoüberprüfung etc.)

Wird es eine Option geben, die Einstellungen der App mit allem in eine ZIP zu exportieren und in einem neuen Gerät wiederherzustellen? Also somit auch die Verlaufe? Welche anderen Optionen für den Export der Signal-Daten sind geplant?

Ist es geplant eine Art Api zur Verfügung zu stellen, um selbst betriebene Bots verwenden zu können? Also abseits von dem Workarround mit der zusätzlichen Rufnummer. Im Bezug auf die erste Frage: Können solche Bot-Konten dann auch in Gruppen aufgenommen werden?

Wird es eine zusätzliche „Signal Libre“ Version geben? Also eine Version ohne Pay-Funktion und ohne Google-Code bzw. Google-Anbindung (z.B. Firebase Cloud Messaging, Google Maps, …)? (s. Threema)

Welche Pläne zur Interoperabilität sind in der Pipeline, wenn welche existieren?

Was ist sonst für die Zukunft der Software geplant?

Wie wird das Internet in 10 Jahren aussehen? Werden die Staaten es von A bis Z komplett regulieren? Wie würde Signal darauf reagieren?

1 Like

wo bleibt denn eigentlich das interview? bin hier eigentlich nie im Forum sondern lese eher die News aber wollte mal nachfragen…

Edit: Sry eben erst gelesen, dass du daran arbeitest und wollte dich auf keinen Fall stressen <3

Frage
Was ist der Unterschied zu Molly?
Was unterscheidet Signal zum Fork? Wieso nicht gleich alles offen?
https://github.com/mollyim/mollyim-android

@yolo
Der Fragenkatalog ist schon fertig und vor 3,5 Wochen an Signal übermittelt worden! :wink:
Ein wenig Zeit muss man dem Interview-Partner schon zugestehen zur Beantwortung…vor allem, da es ja bei Signal interne Umstrukturierungen gab!
Wenn die Antworten dann zurückkommen, muss das Interview ja noch redaktionell bearbeitet werden vor einer Veröffentlichung! Wird wohl bald erscheinen…

Lag in den letzten Tagen mit Fieber im Bett, nächste Woche will ich es rausbringen.

Fertig in Deutsch und fertig in Englisch.