Pop!_OS: Linux-Distribution zickt beim Upgrade herum

Kommentare zu folgendem Beitrag: Pop!_OS: Linux-Distribution zickt beim Upgrade herum

Warum die aber Ewigkeiten für einen Workaround gebraucht haben, weiß kein Mensch, oder?? Na gut, an dem Sys verdient das Unternehmen nun mal auch nix, ausser Ärger! Die werden ihren Fokus wohl auf die Laptops, Server, Workstations gelegt haben, um den ein oder anderen Dollar zu machen… :wink:

Habe mir im Speziellen mal die Server und Läppis angeschaut und ein paar mal selber konfiguriert (Custom).
Die Server dort sind aber kein eigener Zusammenbau oder gar eine Eigenentwicklung!?! Die sehen verdammt nach vorproduzierten HP-Büchsen aus, die dann auf System76 gelabelt wurden!!
Das Innenleben und die Komponenten stimmen zu über 95% mit HP überein… Werden aber als tolle Meisterleistung verkauft!

image

Hinzu kommt, dass z.B. diese Büchse hier eine dermaßen alte Hardware beinhaltet, so dass ihr angepriesenes HighEnd schnell zum Entry-Level wird, aber 100%

image

Die Teile sind noch nicht einmal durchgelabelt auf der Front, nur ein versteckter Aufkleber innen!! :joy:

OK…dachte ich…kann ja bei den Laptops nur besser werden bei den Mondpreisen!?

Aber echt jetze!

https://system76.com/laptops

Die Modelle, die man dort offen sehen kann zu den utopischen Startpreisen, sind alle nur nötigst vorkonfiguriert hardware-seitig und rufen dann schon vierstellige Preise auf, für nen tothässlichen Body, der von hinten aussieht, wie so eine XMX Schenker - Kiddie Spieletrommel!! Kein Wunder, wenn man dort mit viel Stoff aus der Fettpresse RTX-Karten 3080 Q Max reindängelt !
33_1199026dfec8adabb544e8bed68014d4

Grundkonfiguration liegt bei ca. 2000€…wenn die annehmbar durchgenudelt wurde, kommste schnell bei 3000 - 3500 Euronen aus - die Frage ist, für WAS :question:
Nur weil die eine eigene BIOS-FW geschrieben haben, damit das Teil beim anschalten nicht gleich wegschmilzt :question: :joy:
Für 2 Mille bekommste bei Schenker zumindest ein handwerklich einwandfreies Gerät mit 3-5 Jahren Garantie!
Bei System76 kosten eine 3 Jahres-Garantie mal eben 465€ extra !! Ich frag mich, ob das 180 Watt NT nicht leicht unterdimensioniert ist!? Egal, wer eine RTX 3080 Q Max im Läppi hat, freut sich auch garantiert über eine soo dringend benötigte Hybrid-Grafik ? Kann man etwa kein Word-Dokument mit ner Ampere-Karte und Ray-Tracing schreiben :question: :question:

36_2dc5999f87c2a3cdd237a2c826641c93 (1) (Foto des Entwicklers)

Das billigste Laptob kostet in der Grund-Konfig schon ca. 1250 Euronen…Viel schlimmer, dass alle Teile durch die Bank hässlich wie die Nacht sind und aussehen, als ob das Design aus nem Unibody von 2005 geklont wurde!!
36_e58b5f83087387e7ba0b17ecfbd8a92b

Naja…danke, aber eher nein danke bei System76!

Wie auch immer, das Betriebssystem ist einfach klasse. Die Hardware hat Apple-Preise, aber wohl nicht die gleiche Klasse. :wink:

Die Notebooks basieren mMn auf den gleichen Clevo und Tongfang Barebones wie bei den anderen Notebook ‚Herstellern‘ wie Tuxedo/Schenker, Slimbook, etc.

1 Like

Ich habe Jahrzehnte lang Windows benutzt (alle Versionen) und habe alle erdenklichen Linuxe virtuell getestet.
Vor etwas mehr als einem halben Jahr bin ich auf meinen Favoriten Pop!OS umgestiegen. Seither nutze ich Windows 10 nur noch virtuell für Sachen, die unter Linux nicht verfügbar sind.
Allerdings habe ich eine dicke, selbst zusammengestellte Hardware, auf der Pop!OS super gut läuft. Den altbackenen Mist, den du hier beschreibst, würde ich mir von keiner Firma andrehen lassen.
Wie Ghandy schon gesagt hat, hat die Hardware Apple-Preise, aber nicht die Qualität. Das OS ist aber echt geil!

Im Artikel ging’s ja auch nicht um die Hardware, sondern um deren Betriebssystem. :wink: