OnionPoison: Infizierter Tor-Browser verbreitet sich

OnionPoison in einem YouTube-Kanal
Kommentare zu folgendem Beitrag: OnionPoison: Infizierter Tor-Browser verbreitet sich

Selber schuld, wenn man sich solche dinge „Irgendwo“ Runterläd und nicht auf der Hersteller seite.

Für jeden DAU sollte klar sein, irgendwelche Programme von Bekannten & Seriösen seiten zu laden.
Und selbst wenn man nur einem CHIP → Download vom Hersteller Link verwendet ist man auf der sicheren seite,
und nicht irgendwelchen Spacken mit Tollen YouTube Kanälen.

Das mag ja für uns in Europa bzw. in DE gelten. Aber im Artikel ging es um China! Was willst du denn dort sonst machen machen, wenn die offiziellen Download-Möglichkeiten gesperrt sind??

Die mit nem proxy umgehen und nicht von Youtube laden :smiley:

Naja…wenn du dort Zugang zu einem Proxy hast, brauchste eigentlich auch kein TOR mehr normalerweise! :joy:

1 Like