Lesetipps: Unter Ausschluss der Öffentlichkeit


Kommentare zu folgendem Beitrag: Lesetipps: Unter Ausschluss der Öffentlichkeit

Andere Konferenzen/Messen bieten einen Service für Journalisten mit Presseausweis vom DJV/ver.di, die sich im Vorfeld akkreditieren können. Davon kann ich auf der Seite des 37C3 nichts sehen.

Und regulär kommt man an Eintrittskarten ja beinahe gar nicht heran, wenn man nicht zufällig jemanden bei einem Erfa kennt, der einem eine Karte vermitteln kann. So zumindest bin ich vor einigen Jahren damals rein gekommen, als mich @volume netterweise beheimatet hat.

Wundert mich also nicht, wenn die Presse kaum berichtet. Und das obwohl Hamburg als eines der Städte gilt, wo die meisten Verlage ihren Sitz haben.

Korrektur: Es gab einen Akkreditierungs-Service auf einer externen Seite. Aber die Vorauswahl treffen die Damen und Herren vom CCC, wer denn rein darf. Und das Ganze gilt jeweils nur für einen Tag. Ja, gut, wenn man keine Berichterstattung haben will, kriegt man auch keine. Da muss man sich nicht beschweren.

Bei großen Messen (gamescom etc.) kann man an allen Tagen rein. Und zwar JEDER, der den Presseausweis der beiden großen Organisationen besitzt!!

1 Like