Drachenlord-Urteil – Staatsanwaltschaft fordert längere Haftstrafe

und nach was kam dieses video? nachdem leute seine schwester angerufen und bedroht haben :wink:
immer schön bei der wahrheit bleiben und nicht alles aus dem kontext reißen…

Übrigens fing das ganze mit den Besucher erst richtig an, als Herr W. für sich aus die Situation ausnutzte und Poster und Autogramme verkaufte.

https://www.youtube.com/watch?v=ralD32QgRlY

Das Video ist sehr alt aber zeigt die Entwicklung von harmlosen Besuchern bis hin zu den Perversen Besuchen, die wir heute sehen. Die Entwicklung hat er selber zu verantworten durch seine ständige Provokationen.

den posterverkauf hat er ja auch erst ins rollen gebracht nachdem die leute schon durch seinen dämlichen adressen leak da aufgeschlagen sind und stress machten, wir drehen uns im kreis, ich habe nie behauptet dass er unschuldig sei oder das opfer perse ist, aber ich meine nachdem die posterverkäufe eskalierten, leute in sein haus eingebrochen sind usw … hat er sehr deutlich gemacht, dass er keinen besuch mehr wünscht… :wink:

Und wie hat er es deutlich gemacht? Mit Beleidigungen, viel zu aggressivem Verhalten und einem Internetauftreten das eben viele triggert.

Ich nehm die Haider auch nicht in Schutz, aber ich sehe Rainer auch als Verursacher und nicht als das arme Opfer.

Ich komm mir ehrlich gesagt wie im kindergarten vor, ständig die eigentlich jedem einleuchtenden Argumente vorzubringen, jemand will nicht belästigt werden, also hat man das zu akzeptieren, was für eine kranke Denkweise ist das bitte, das alles noch irgendwie zu rechtfertigen… nur weil tausende Haider das machen, ist es immer noch nicht richtig. Wenn jemand das Grab meines Vaters filmt, meine Familie belästigt, mich belästigt, da werde ich das sicher nicht mit freundlichen Worten klar machen, über den Punkt wäre ich auch schon lange hinaus, ich wäre aber auch intelligent genug zu kapieren, dass es nicht aufhören wird, solange ich nicht wegziehe und mein Leben neu orientiere…

Aus moralischer Sicht klar, aber dann soll er doch aufhören sein Rotz ins Internet zu posaunen? Sich löschen, umziehen und Job oder H4 beantragen. Er könnte von sich aus das ganze binnen weniger Tage beenden, aber stattdessen provoziert er und will sein „yutub zeuch machen“.

Ich hätte auch kein bock auf Besucher, aber würde nicht noch weiter provozieren und Dinge ins Netz posten um diese „Leute“ zu triggern.

Und du bringst Extrembeispiele. Die sind natürlich zu verurteilen. Grab des Vaters usw. ist absolut inakzeptabel.

Es gibt immer eine Seite die provoziert und eine andere, die reagiert…
Unter Gesichtspunkten der Vernunft haben hier wohl beide Seiten arge Defiziete, so das man über das Urteil denken kann, was man will.
Was ich allerdings an dem Urteil bzw. der Urteilsfindung bemängel, ist die Unterbringung im Gefängnis. Eigentlich hätte man besser eine Unterbringung in einer psychiatrischen Einrichtung ausgesprochen! Das Winkler nämlich aus psychiatrischer Sicht nicht gesund sein kann, sollte wohl jedem einleuchten, der die Story verfolgt hat.
Die Gegenseite ist, meines Erachtens, genauso schuldig an der Gesamtsituation. Ich lese hier dauernd, dass diese sich provoziert bzw. „getriggert“ gefühlt hat und rechtfertigt damit ihre gesamten Handlungen. Da wären wir dann wieder beim Thema Vernunft und gesundem Menschenverstand. Denn wer sich provozieren lässt, nur durch Aussagen und Handlungen eines offensichtlich kranken Mitmenschen, der hat wohl selber auch arge Defiziete bezüglich seiner Denkweise und der Sozialkompetenz an sich!

1 „Gefällt mir“

Und bei Vergewaltigern, die Bewährung bekommen, da geht keiner in Berufung, das ist dann ok. Wie dumm Deutschland einfach ist.

Wo und wann bekommen Angeklagte, bei einer eindeutig nachgewiesenen Vergewaltigung, nur eine reine Bewährungsstrafe?? Welches Urteil in welchem Fall wäre das denn??

Hier: https://reitschuster.de/post/milde-mit-vergewaltigern-neuer-trend/ Ist aufgelistet, um welche Fälle es sich handelt und mit Quelle.

Ich hätte ja jetzt alles als Quelle erwartet, aber Reitschuster - dein Ernst :interrobang: :interrobang:
OK…dann habe ich mir die ersten sieben Links zu den Vergewaltigungsfällen alle einzeln angeschaut. Und genau so, wie ich es mir beim Namen Reitschuster gedacht habe, war auch der Content !!

Drei von den sieben Links, wandern direkt hinter eine Paywall, sind für den Durchschnittsleser schonmal unbrauchbar, als irgend ein Nachweis völlig ungeeignet !!
Vier Artikel sind zwar lesbar…aber alle nur in „Zeitungen“, für die sich sogar die Bild schämen würde, da unterstes Recherche-Niveau!
Abgesehen davon, wurde in allen vier Artikeln zum Schluß das verkündete Strafmaß eingebracht, aber nicht ein Satz, welche Tat schlußendlich dem Urteil zu Grunde liegt, geschweige denn eine offizielle Urteilsbegründung des Gerichts oder seiner Pressestelle. Nur weil eine Vergewaltigung angeklagt war, heisst das nicht zwingend, dass deswegen auch das Urteil gefällt wurde!! Zusätzlich ist nicht in einem der Artikel jemals ein Aktenzeichen oder dergleichen genannt worden - warum wohl nicht :wink: :joy:
Das solche Links von Reitschuster als Nachweis / Beweis angeführt werden, verwundert mich allerdings auch nicht - es entspricht dem Niveau seiner Arbeit… :rofl: :rofl:

Zu Reitschuster und meiner resultierenden Abneigung:

Der Desinformationsblogger Boris Reitschuster wurde auf der Bundespressekonferenz am 23.06.2021 vom Bundespressesprecher Steffen Seibert bloßgestellt. Die eigenartige Wahrnehmung und die daraus gefolgerten Schlüsse von Reitschuster wurden anhand eines Live-Faktenchecks durch Seibert unmittelbar widerlegt. Reitschuster ist ein Blogger und Mitglied der Bundespressekonferenz, dessen Geschäftsmodell es ist, seine Leserschaft mit absichtlich irreführenden Überschriften und Framing zu manipulieren und Fake News für die Blase der Querdenker:innen und Rechtsextremist:innen zu fabrizieren.

Quelle u.a.:
https://www.volksverpetzer.de/aktuelles/reitschuster-seibert-zerlegt/

1 „Gefällt mir“

Da brauch man kein Reitschuster mehr @VIP ein bisschen Google hätte auch gereicht
https://www.google.com/search?q=vergewaltiung+bew%C3%A4hrung

Aber zurück zum Thema es geht um Drachenlord

https://www.youtube.com/embed/RpBNn2V739w

Und da wundert sich dann noch jemand, dass so einer irgendwann Amok läuft…

Dann gibts wieder Brennpunkte in den ÖR mit unsäglichen Diskussionen wie das nur passieren konnte.

Für mich ein ganz krasses Fehlurteil und für alle die meinen Rainer W. trägt eine Mitschuld: keiner hat euch gezwungen seinen Content zu konsumieren!

Was ist das denn für ein Grund?? Es hat ja auch kein Mensch den Winkler gezwungen, seinen Schund zu veröffentlichen!
Nicht das man mich falsch versteht, mir gehen beide Seiten explosionsartig am Poppes vorbei…Aber bei solcher Argumentation, muss ich einfach mal nachfragen! :wink:

Das, lieber VIP, nennt sich eine vielschichtige Gesellschaft an der jeder teilnehmen kann!

Wenn du so argumentieren willst. Dann frag ich einfach mal dich: wer hat dir denn die Erlaubnis gegeben deinen „Schund“ zu veröffentlichen? Denk mal drüber nach!

Was meinst du wieviel „Schund“ alleine im Entertainmentbereich veröffentlicht wird und weisst du warum es oftmals keinen „Schund - Teil 2“ gibt? Weil keiner den ersten Schund angeguckt/gehört/gespielt hat.

Was meinst du wie sehr ich der Zeit hinterher trauere, als ein Modem noch über 2.000 DM kostete, man das erst mal über AT-Befehle konfigurieren musste um überhaupt einen Connect zu bekommen. Da waren die Datennetze noch recht frei von Spacken! Meiner Meinung nach haben 90% der Leute im Netz gar nichts im Netz zu suchen.

Hätte er mal besser einen Like-Button druntergesetzt!! :joy:

Ich würde behaupten, eher zwischen 93,734 und 98,617% haben da nixx verloren! Je nach Jahreszeit und Witterung halt… :rofl: :rofl:

für mich war 2010 schluss, da kam der ganze TV scheiß MASSIV ins Internet … :stuck_out_tongue_winking_eye:

Hab ich gemacht…Und ich finde, Tanzkartoffeln sind kein Schund :joy: :wink:

0 0

1 „Gefällt mir“

ganz billig diese rechtfertigung, der typ ist sonderschüler und ganz nah an der geistigen behinderung. weil er vor zich jahren mal so nen spruch gelassen hat, ist es der freibrief sein leben zu zerstören? absolut kindisches gehabe, witzig vor allem, dass die typen die vor seinem haus stehen, alle selbst aussehen wie absolute außenseiter. die wollen nur was zurückgeben.

Das ahb ich ja auch schon einge Male erwähnt…die da tagelang rumlungern, haben halt soviel Freizeit, weil nichts interessanteres in ihrem Leben passiert. Im Endeffekt trifft sich also in der Konsequenz dort immer die größte Selbsthilfegruppe Deutschlands zum Gruppen-Meeting !! :wink: :rofl: :rofl: