Dezor: neuer Browser mit kostenlosen VPN verfügbar

dezor in action
Kommentare zu folgendem Beitrag: Dezor: neuer Browser mit kostenlosen VPN verfügbar

Technische Details

Größe: 118,3MB

Version: 0.24.0

Entwickelt von: Dezor SA

Imprint

Dezor SA
St. Karliquai 9
6004 Luzern

Handelsregisteramt Luzern
CHE-243.293.248

Chairman of the board
Roman Seiler

Anwendungsberechtigungen:

  • PowerManager WakeLocks, um zu verhindern, dass der Prozessor in den Ruhezustand übergeht oder der Bildschirm dunkel wird
  • Zu externem Speicher schreiben
  • Ermöglicht einer App, Nachrichten über Google Cloud Messaging zu erhalten
  • Nachricht auf Amazon-Gerät empfangen
  • Auf Informationen über Netzwerke zugreifen
  • Auf Informationen über Wi-Fi-Netzwerke zugreifen
  • DOWNLOAD_WITHOUT_NOTIFICATION
  • FOREGROUND_SERVICE
  • Netzwerk-Sockets öffnen
  • QUERY_ALL_PACKAGES
  • READ_APP_BADGE
  • Von externem Speicher lesen
  • Verständigt werden, dass das Betriebssystem den Bootvorgang abgeschlossen hat
  • REQUEST_INSTALL_PACKAGES
  • Auf die Vibrationsfunktion zugreifen

Kundenbewertung auf Amazon → 2,8 von 5 :bangbang:

Auf der Project-Site kaum Infos und eine Kontakt-Email findet man dort auch nicht :bangbang:

Warum sollte man diesem Browser, bei solch einem semi-professionellen Auftritt, Vertrauen entgegenbringen :interrobang:

2 Likes

Zitat: „Das Programmierteam hat bei der Entwicklung auf jeglichen überflüssigen Schnickschnack verzichtet.“

Ahso… Deswegen gibt es auch keine Möglichkeit, einen HTTP/SOCKS4/5 Proxy zu verwenden :rage:

1 Like

wEgEn DeM kOsTeNlOsEn VpN!!!

Mag sein, dass der Browser selbst keine Daten sammelt. Aber über den VPN wird doch mit Sicherheit irgendwie Geld generiert indem Nutzerdaten gesammelt werden. Oder habe ich etwas über eine anderweitige Art der Finanzierung überlesen?

Zum Erlösmodell: Die werden wahrscheinlich langfristig gesehen selbst Werbung einblenden, vorerst aber nicht.

AXXO… :joy:

Opera hat auch ein kostenlosen VPN drin und ist IMHO vertrauenswürdig, das schließt sich also nicht automatisch aus, oder?

1 Like

Nun, der erste was passiert ist das er zu zwei IPs sofort via UDP kommuniziert:

  • einer Dial-In T-Online IP (?!)
  • einer anderen IP (38.6.80.xxx) - PEG Tech USA

Sorry, kein SourceCode aber fishy connections aufbauen. AUFPASSEN!

KEINE PRIVATEN DATEN EINGEBEN - NUR ALS PLAIN VPN NUTZEN (OHNE ZUSÄTZLICHE DATEN IM BROWSER EINZUGEBEN)!

1 Like

Autsch, ich gebe das mal weiter und hoffe auf eine baldige Reaktion.

Als ob ich es geahnt hätte → Das sieht mir ganz schwer nach einem „Deniz - Projekt“ aus, oder warum sonst teilt sich Dezor seinen Mail-Server mit Vavoo, Rokkr und Watched :interrobang: :interrobang:

face1

https://search.censys.io/search?resource=hosts&sort=RELEVANCE&per_page=25&virtual_hosts=INCLUDE&q=dezor.net

Oh oh, da muss man aber schon ganz schön naiv sein, um einem solch neuen Browser zu trauen
Kostenloses VPN von Anfang an mit an Bord…iwie muss man die Deppen ja ködern :wink:
Riecht für mich nach russischem, vielleicht Oligs in der Schweiz lebend, Auftrag, weltweit möglichst viele Systeme lautlos infiltrieren :zipper_mouth_face:

Ich bin mir zu 99,9% sicher, dass es ein „Deniz-Projekt“ ist !! Nicht nur, dass Dezor die gleichen Mail-Server, wie Vavoo, Watched und Rokkr nutzt, die Anschriften von Dezor und Vavoo liegen keine 800 Meter Luftlinie auseinander in Luzern !!
Noch mehr dumme Zufälle gibts wohl kaum… :joy:
Außerdem scheint der Inhaber Roman Seiler sehr geschäftstüchtig dieses Jahr zu sein! Ca. vier Wochen vor der Gründung von Dezor in Luzern, hat er noch die Firma Naxxramas Games in Rheinfelden gegründet…

https://www.moneyhouse.ch/de/person/seiler-roman-37240750601/messages

https://www.moneyhouse.ch/de/company/naxxramas-games-roman-seiler-16050631221

https://www.moneyhouse.ch/de/company/dezor-sa-13902722931

Für die beiden neuen Firmen wurden 200.000 CHF an Einlagen eingezahlt. Nicht grade wenig für einen „Hobby-Programmierer“, der nur selbstlos einen Web-Browser gecodet hat! :crazy_face:
Das sieht so urtypisch nach einem Cetindag-Projekt aus, dass es einen schon fast anschreit!

https://denizcetindag.com/about-me/

Und was hast du so in deinem Leben erreicht statt irgendwelche Texte in Foren zu schreiben?

Ich werde den Browser testen und gebe dann mein Feedback hier ab.

Ich bin für eine weitere Meinung eigentlich immer dankbar, zumal VIP gerne mal ein wenig gräbt, um interessante Zusammenhänge ans Tageslicht zu bringen.

Was soll immer dieser Unfug dass ein dunkles Theme die Augen schont? Meine Augen quält das maßlos! Könntest genauso gut schreiben, im dunkeln lesen macht blind und fernsehen gibt eckige Augen. :wink:

Erstmal habe ich dich zu dieser einfachen, aber genialen Frage animiert…auch wenn’s wenig ist, wäre das schonmal was!
Zweitens würde ich mal behaupten, dass ich eine ganze Menge schon erreicht habe - trotzdem gibt es da noch so einige Vorhaben und Ziele, die noch kommen werden, oder schon in Arbeit sind!
Recherche und Schreiben, braucht bei mir nur 5 - 15% meiner Zeit und Aufmerksamkeit, eher weniger. Es ist so eine Art Entspannungsübung…Wie man sieht, ist da noch satt und genug Zeitraum und brain.exe übrig, um am Real-Life erfolgreich teilzunehmen. Tja, was soll ich sagen, außer: Danke der Nachfrage :wink:

Die Geschmäcker sind offkundig unterschiedlich, was das helle/dunkle Theme betrifft. Ich kriege von dem hellen auf Dauer Augenkrebs. Auf jeden Fall fängt’s direkt mit Kopfschmerzen an, kein Scherz.

Auf bs.to wird dafür Werbung gemacht wie in der Vergangenheit auch schon für Watched und co.