Chrome Rechtschreibprüfung schickt Google deine Passwörter


Kommentare zu folgendem Beitrag: Chrome Rechtschreibprüfung schickt Google deine Passwörter

Oder noch besser wäre, man benutzt einen datensparsamen Browser!

z.B. Lynx^^ (https://lynx.invisible-island.net)

Meinst du den Internet Explorer? :eyes: Mit dem wäre ich in der Tat sehr sparsam.

Alles außer der Netscape Browser ist Müll.

Da werden im Januar 2023 vielleicht einige auf den Firefox umstellen, der ja datensparsamer ist als der Chrome. Wenn Manifest V3 zwangsaktiviert wird, dann funktioniert uBlock Origin mit allen Chromium basierten Browsern ja nicht mehr, man müsste also auf uBlock Origin Lite umstellen. Das habe ich gestern getestet und es konnte die Werbung auf YouTube nicht blockieren. Kann sein, dass es noch eine frühe Version ist oder die Blockierlisten nicht richtig geladen wurden, aber es hat auch technische Einschränkungen. Im Prinzip blockiert uBO Lite nicht mehr selber sondern übergibt Listen an den Browser, und der kann dann natürlich schalten und walten wie es ihm passt. CEO Sundar Pichai hat ja vor 2 Monaten Druck gemacht, da muss mehr Geld reinkommen sonst gibt es Kündigungen, und jetzt schieben die Mitarbeiter Panik, erst vor ein paar Tagen wieder mit den bis zu 10 Preroll Ads Experiment.

Firefox ist halt nicht Chromium basiert und das alte Manifest V2 läuft dort weiter und uBlock Origin blockiert YouTube Werbung wie eh und je.

Ein großer Teil der Menschheit wird wohl aus Bequemlichkeit und Unwissenheit bei Chrome bleiben und ich bin mir nicht sicher, ob ich es gut oder schlecht finden soll. Einerseits wird google sich bei diesen Leuten schamlos bedienen und daran weiter wachsen, andererseits wird man selbst in Ruhe gelassen, da es genügend Kühe zum Melken gibt. Das ist wie mit Adblockern, eigentlich muss man den Leuten dankbar sein, die keinen verwenden, sonst hätten die großen Internetdienste schon längst Wege gefunden, sie komplett zu illegalisieren.

1 Like

Die Frage ist, wie weit Google damit kommt. Wenn der ganze Mittelstand wegbricht, wer soll dann die Ads kaufen? Man kann nur viel Geld mit viel Werbung machen, wenn auch viele Unternehmen da sind, die sich die Werbung leisten können. Auf biegen und brechen mehr Werbung auszuspielen wird nicht nur die Anwender verärgern, sondern auch die Preise für die Anzeigen drücken. Ich habe Zweifel daran, dass Google am Ende wirklich mehr damit verdient.

1 Like

Naja, Aktionismus eben. Covid war die Spanische Grippe, jetzt kommt als nächstes vielleicht die Rezession.

Zahlt die Werbung nicht eh der Kunde? Die Tafel Milka Schokolade kostet ungefähr 30% mehr als die Tafel Alpia Schokolade, bei vergleichbarer Qualität. Milka fährt massive Werbung, Alpia hatte nur ein mal eine Kampagne: „Wir stecken jede Mark in die Schokolade statt in die Werbung.“ Aber der Effekt ist derselbe. Wenn die Leute kein Geld haben, kaufen sie halt Alpia anstatt der teuren Milka.

1 Like

OK…ich hab jetzt Bock auf Schoki, das habt ihr nun geschafft. Aber wie erklärt mir nun der Milka / Alpia - Vergleich, warum die Chrome-Rechtschreibprüfung, die Passwörter raushaut?? :wink: :sweat_smile:

BTW:
Von der Marke Alpia, hat man in den letzten Jahren deshalb keine Werbung gesehen, weil Alpia über einige Jahre hinweg, komplett vom Markt verschwunden war! Die Stollwerck GmbH, die ja bekanntlich der Alpia-Hersteller war / ist, hatte massivste Finanzprobleme, weshalb man 2011 mit Baronie - De Heer BV fusionierte. Das half nur oberflächlich aus dem Gröbsten raus, so dass Stollwerck nach fast 175 Jahren (2014) sogar sein Kölner Stammhaus schließen musste! Danach folgten Neustrukturierung etc. pp. Wenn ich mich nicht täusche, gibt es die Tafelschokolade von Alpia erst seit ca. 2 - 3 Jahren überhaupt wieder im Einzelhandel…

1 Like

@coffee4free ist auch Diät-Assistent bzw. Life-Coach, sofern Du Deine Schokolade mit ihm zusammen abtrainieren möchtest. :wink:

1 Like

Mmmhh…Herr Sobiraj, eine kurze Zwischenfrage → Mit wieviel Kilogramm „Übergepäck“ sind sie denn von der Insel zurückgekehrt ??

:sunglasses:

Die Queen würde sagen: no comment! :wink:

Wohl eher Charles the 3rd in Ablösung! :sweat_smile:

1 Like