Anti-Piracy: Anbieter von Torrent-Seiten und Seedboxen hochgenommen

Kommentare zu folgendem Beitrag: Anti-Piracy: Anbieter von Torrent-Seiten und Seedboxen hochgenommen

Selber schuld, wenn man heute noch Torrent nutzt. Das ist sowas von Mittelalter

Meines Erachtens gibt / gab es nie offizielle dänische Seedbox-Provider? Was aber sein kann und auch bei DanishBytes immer wieder diskutiert wurde, waren „Roots“ bzw. Plätze auf „Roots“, welche dort von den Team-Member vermittelt wurden als fertig eingerichtete „Seedboxen“!
Was auch nicht ausgeschlossen werden kann, dass die Verantwortlichen dort in Seedbox-Projekte im europäischen Ausland involviert waren…
Um ShareUniversity (SU) finde ich es persönlich schade, da dies einer der wenigen Nordic-Tracker war, welche auch die relativ neue Source UNIT3D eingesetzt hatten und bei der Weiterentwicklung zusammen mit HDVinnie mitgewirkt hatten!

1 Like

Ja besser 10€ im Monat pro metered OCH bezahlen und alles schön einzeln per Hand suchen & captchas lösen. Wo sind die Alternativen? In der Steinzeit?

@VIP UNIT3D muss man allerdings mögen, von der unterdurchschnittlichen Performanz mal ganz abgesehen.

Klar ist die Source an sich Geschmackssache, denn sie ist nunmal ganz anders, als das was jahrelang zuvor genutzt wurde. Frontend und Backend sind nunmal komplett anders strukturiert, Laravel als Frame hat natĂĽrlich einiges dazu beigetragen etc. pp.
Aber das mit der Performance lese ich immer wieder mal, muss aber sagen, dass es einfach nicht stimmt. Zumindest nicht in dem Fall, wo ich es beurteilen kann! Das UNIT3D einiges an Ressourcen mehr benötigt, als noch NV, xbtit usw. ist unbestritten, wurde aber damals auch von Anfang an vom Entwickler so ausgegeben. Mit einem vernünftigen Server laufen Tracker / Announce selbst ohne Anpassungen überdurchschnittlich gut. Und jetzt kommt der Punkt, den viele dabei vergessen. Du brauchst einen mehr als fitten Coder für die Source, der genau weiß, was er dort macht. Ein 08/15 Dev schafft es nämlich ruckzuck, aus einer rasenden Wildsau eine Schnecke zu erschaffen! :wink:
Ich lebe nun seit ca. 2,5 Jahren mit der Source und habe keinerlei Beschwerden ĂĽber die Performance bislang, ohne Scherz!
Zugegebenermaßen ist der Projekt-Aufbau (v1.0) etwas schwierig, aber HDVinnie hat anfänglich gut supported…da war die Source ja auch gerade mal stable. Mittlerweile gibt es aber auch Owner, die bei einem Neustart oder einem neuen Projekt unbedingt diesen Code einsetzen wollen, weil sie den Betrieb bei anderen verfolgt haben. Mit UNIT3D ist es genauso, wie bei allen gänzlich neuen Dingen, wenn man das altbewährte nicht abschaffen möchte… :wink:
28_cba926bcec003601ee9fa88f0883abeb
P.S.
DanishBytes lĂĽppt wie eh und je :joy:
0

Wohl eher die Zukunft. Immerhin ist es dezentral und jeder User kann fĂĽr andere etwas bereitstellen oder die VerfĂĽgbarkeit verbessern. Man sollte allerdings wissen, wie man anonym bezahlt und wie man einen VPN verwendet.

Mittelalter war der Zeitpunkt, als man damals Share-Online abgeschaltet hatte und sofort sehen konnte, dass 80% der angebotenen Files, bei allen relevanten OCH-Projekten, nicht mehr zur Verfügung standen! Danach hat es dann noch zig Monate gedauert, bis wieder annähernd alles online war! Im p2p kannste den Tracker ruhig busten, denn wenn die Announce versteckt woanders liegt, laufen die Vorgänge alle weiter, auch wenn dann nichts neues hinzukommt erstmal! :wink:
Zentralisiert hat halt den großen Nachteil, dass es zentralisiert ist… :rofl: :rofl: