AltschauerbergExpress: Anti-Drachenlord Blog gibt auf

Artikel ansehen

Da ist wohl jemandem letzendlich bewusst geworden, dass er 5 Jahre seiner Lebenszeit vergeudet hat.

giphy

Das ist eine never ending story. Da sich Herr W. immer wieder mit simpelsten Mitteln aus der Ruhe bringen lässt und auf alles mögliche reagiert, hört das wohl so schnell nicht auf.

Als Nachbar hätte ich wahrscheinlich schon längst einen Anwalt damit beauftragt zu prüfen, ob man nicht juristisch etwas gegen die ständige Ruhestörung tun kann. Wahrscheinlich geht das nicht, weil wer will einem nackten Mann in die Tasche fassen? Die armen Leute in dem kleinen Nest fragen sich bestimmt schon länger, womit sie das ganze Spektakel bloß verdient haben.

Aber jeden Tag Blogbeiträge schreiben, was es Neues von der Drachenschanze gibt. Das kann einen doch eigentlich nicht dauerhaft motivieren, oder? Bis auf ein paar Nuancen ist es ja eh tagtäglich das gleiche.

Als Nachbar hätte ich entweder nen Stand mit Bier und Würstchen betrieben, um am Wochenende und in den Schulferien meinen Jahresumsatz zu 500% zu erfüllen :bangbang: :sunglasses:

Oder ich hätte den Anwalt beauftragt dafür zu Sorgen, dass die Fam. Winkler, im Speziellen das Sohn-Experiment, einen eigenen Paragraphen bekommt…

hühnerpest

HAHA!

Ja, das machen die beim Wacken Festival in der Pampa auch so. Viele Anwohner haben daraus (bis Corona kam), ein ertragsreiches Geschäftsmodell gestrickt.

Verkaufe den Verrückten lieber etwas zu Essen und Bier, statt sie zu beschimpfen. :wink:

Du könntest aber auch parallel mit diesen ganzen Gestalten, ne Menge Kohle verdienen auf beiden Seiten des Winklewr-Zauns und alle anwesenden trotzdem beschimpfen!!
Nimmst dir nen alten Bulli, packst ne olle Ledercouch vom Sperrmüll rein. Damit fährst du dann immer zu den Wochenenden / Schulferien da runter und bietest dort deine Dienste als…

Mobile TaskForce für psychologische Aufklärung in Lebensfragen und neutraler Mediator!

Dafür brauchste noch nicht einmal ein Studienabschluß, irgend ein drittklassiges Zertifikat von Irgendwem, reicht da schon zu 100% aus :wink:
Bei den „Patienten“ sowieso :bangbang: :sunglasses:

Nur zu den Schulferien oder an Wochenenden? Unterschätze die Haider nicht, ersten Schätzungen zufolge soll es bis zu 10.000 deutschlandweit davon geben. Die sind mehr oder weniger 24/7 an 365 Tagen im Jahr anwesend, mal mehr und mal weniger Gestalten.

Ohne Scherz, das hat sich mittlerweile zu einer größeren Bewegung entwickelt. Der Drache steht zwar im Mittelpunkt, doch das gemeinsame „Hobby“ verbindet und sorgt für „Unterhaltung“ und Zeitvertreib. Klingt abwegig, ist es aber gar nicht. Einige Hater kennen sich mittlerweile untereinander. Die verabreden sich dann online zu einem gemeinsamen Besuch bei der Schanze.

Wenn erstmal eine Welle entstanden ist, gibt es immer Mitläufer, die sich das anschauen wollen. Da Rainerle ja nie aufhört, im Web präsent und schreiend aktiv zu sein, nimmt das Spiel kein Ende.

Ich sage ja, die armen Nachbarn …