Adblocker vs. Facebook: Kampf geht in die nächste Runde

Artikel ansehen

Kommentar von NoName:
Frage an Tarnkappe: Muss Werbung nicht als Werbung gekennzeichnet sein? Also muss ich als Benutzer eine Werbeanzeige nicht eindeutig als Werbeanzeige Identifizieren können?

In der Regel muss dafür das Wort „Werbung:“ oder „Anzeige:“ über der Werbung stehen.

Wie löst Facebook das?

  • Denn wenn hier „Werbung“ steht, dann muss es auch Filterbar sein.
  • Und wenn hier nichts steht, dann ist es illegal in Deutschland

Kommentar von Antonia:
Zuerst einmal: danke für diese interessante Frage.

Ja, Werbung muss als Werbung gekennzeichnet werden, das stimmt so und darauf habe ich in dem Artikel auch hingewiesen: „Auf der anderen Seite verlangen Aufsichtsbehörden, dass Werbung eindeutig gekennzeichnet ist.“ oder an anderer Stelle: „So muss Facebook seine Werbung für Kunden sichtbar kennzeichnen.“… und Facebook wird sich daran auch halten, nur haben sie eben einen Weg gefunden, diese Werbung im Code der Timeline zu verschleiern. Wie genau sie das anstellen könnten, darüber gibt Arvind Narayanan von der Universität Princeton Auskunft. Den Link zu seiner Erklärung habe ich im Text mit eingebunden, wenn man seinen Namen anklickt, gelangt man zu seiner Ausführung.

Im Wesentlichen gibt darüber der folgende Text Auskunft: „Facebook engineers could try harder to obfuscate the differences. For example, they could use non-human-readable element IDs to make it harder to figure out what’s going on, or even randomize the IDs on every page load. We’re surprised they’re not already doing this, given the grandiose announcement of the company’s intent to bypass ad blockers.“

Kommentar von Manuel Bonik:
Da steht halt „gesponsert“ statt „Anzeige“ dran, und es gibt jeweils einen Link zu https://www.facebook.com/about/ads - müsste sich doch theoretisch erfassen lassen?
Einstweilen bin ich zugegebenermaßen öfter auf Tarnkappe als auf Facebook, und letzteres könnte sich jetzt womöglich noch weiter reduzieren. Sag bitte Bescheid, wenn sich da was getan hat. Hier werde ich es eher mitkriegen als dort.

Kommentar von Musterfrau:
Ich habe zusätzlich zu Adblock auch noch einen Skriptblocker und ich sehe keinerlei Werbung auf Facebook. Irgendein Skript wird also wohl blockiert dass duw Auslieferung verhindert.

Kommentar von Rajabij:
Das Wort Anzeige steht immer noch da und die „Open Source Community“, die in Wahrheit keine ist, kann nur Filterlisten anlegen, in denen id’s, namen etc. von HTML Elemente festgelegt sind und blockiert werden. Nicht aber z.B. Elemente, in denen ein bestimmter HTML Begriff überhaupt vorkommt. Da wäre dann mal Eye-o selbst gefragt.

Komische Art die Schuld der „Community“ zuzuschieben und selber keine Updates rauszubringen die es ihr zumindest ermöglichen solche Filterlisten anzulegen.