28 Monate Gefängnis für 10,6 Gramm Amphetamin

Ich mußte leider erleben wie ein Heroin Abhängige*, in einer Entzugsklink ,LVR Bedburg Hau am Niederrhein, auf Kalten Entzug geschickt wurde und Mindestens 3 Leute, aufgrund des kalten Entzuges gestorben sind, da die Krankenkasse nicht zahlen wollte, ist für mich ein verstoß gegen GG Paragraf 1.
Aber die Ärzte , Bzw de gesetzliche Krankenversicherung sollten richtig gehandelt haben …

Die Klinik kenne ich nicht von innen, habe aber früher mal in einem anderen Bereich vom LVR gearbeitet. War eigentlich recht gut dort, Fehler werden überall gemacht. Wenn die Leute wegen einer falschen Behandlung oder um zu sparen über die Wupper gehen, ist das natürlich mega übel und absolut nicht zu entschuldigen. In die Fänge dieses Sozialsystems hier in Deutschland möchte ich nie geraten, wenn ich es mir aussuchen könnte. Bei anderen Trägern stinkt die Brühe noch mehr zum Himmel…

Wenn Papa Staat fürs Wohlergehen sorgt, dann hat man verschixxen :rofl:

Die wenigen, die damit bestens zurechtkommen, sind wohl unsere arabischen Großfamilien. :joy:

Erzähl doch mal :grinning:

Ich hab mir in den letzten Stunden mindestens genauso viel gegeben von dem Kram…Ich denke, ich brauch den Sozialstaat grad net ! :rofl: Ich denke das nicht nur…NEIN, ich fühle es sogar :upside_down_face:

Und da mich grad so kribbelisch is, geh ich nu ne Runde tanzen bis Montag !
:infinity::loop:

robby4
Rede bitte nicht in der Ich Form von irgend welchen Erlebnissen oder Erfahrungen die Er Sie Es gemacht haben

aus „HÖHERENSAGEN“ heraus
z.B. (Ich kenne jemanden oder Ich habe gehört)

Mit solchen Aussagen ist echt nicht zu spaßen. Die Aussage kann nach hinten los gehen auch wenn man nur auf Missstände aufmerksam machen möchte.

Ich kenne auch jemanden der in einer „Diakonie“ arbeitet für psychische Erkrankungen und da ist die Bedarfs Tablette auch das Mittel zur Lösung …(Anstrengende in Anführungszeichen geschrieben Zeitintensive) aber auch Personen die nur, Beschäftigung brauchen.
„Mensch Ärger Dich Nicht“ zu spielen oder den Tisch zu decken war irgend wie dort auch ein Rotes Tuch

  Lieber sedieren und schweig still

Wenn dann wird bis Mittwoch abgefeiert den dehn, Majakalender hab Ich noch nie Verstanden, :wink:

@PotBot

Danke für den Tipp, dann kann ich es wenigstens auf den Kalender schieben… Nur 5 Minuten zu Fuß von hier läuft grad nämlich etwas bis mind. Montag! :crazy_face:

Hab mich eben schon umgezogen…warte noch, bis das Set hier aufhört… :innocent::grin::biohazard:

Der Nachtmensch lebt seinen Traum Die Stimme der Nacht treibt ihn an wenn man nicht gerade arbeiten muss :frowning:

Z. Zt. Microsoft MCSE Schulungen bei mir! Mache bei denen seit 22 Jahren schon Weiterbildungen…immer mal zwischendurch für ein paar Monate jeweils!
Und du musst zugeben: Diese Philosophie kann man in dem genannten Zustand eigentlich immer noch am Besten ertragen!
:upside_down_face:

So denn, bin nun raus…

Muss ganz ehrlich sagen wie oder in welchem Zustand man so etwas erträgt, 22 Jahre Weiterbildungen zu führen!
Immer wieder das selbe Wiederkäuen dafür muss man geboren sein, da kann man so viel Philosophieren wie man will die Geduld zu haben über Jahre lang Respekt. Könnte Ich nicht.

Mal etwas anderes was ist dazu deine Meinung

https://www.datenschutzkonferenz-online.de/media/ah/20191106_win10_pruefschema_dsk.pdf

Wie oder was wäre die beste Lösung zwecks Datenschutz auf EU-Richtlinie also in Win10 aber bitte nicht wechsel das OS das wäre zu einfach. Gibt es sinnvolle Lösungen für das Problem.

  • Es ist nie das selbe, es kommen von Version zu Version immer wieder neue Raffinessen und Fallstricke hinzu!
  • Man muß schon einen gewissen Fetisch haben
  • Ich mache so etwas aber frei dem Motto: Wenn du den Feind kennenlernen möchtest, mußt du auch die Kenntnis über seine Interna haben, um ihn bekämpfen zu können! :rofl:

Ob es zum Datenschutz in Windows 10 eine endgültige Lösung gibt bzw. geben wird, halte ich bei derzeitigem Stand nicht für realistisch. Ich selber benutze Win 10 auf ein paar Rechnern bei mir, beschneide diese aber selber (spätestens nach jedem Funktions-Update) mit der Hilfe von Drittanbieter-Software und verweigere sämtliche Updates exklusive Sicherheits-Fixes!
Das dies natürlich keine alltägliche Lösung darstellt für Leute, die das System nun gebrauchen wollen oder müssen, ist mir schon klar!
Die datenschutzrechtlichen Probleme von Microsoft-Betriebssystemen sind spätestens seit Win 7 und den folgenden bekannt, sind ausgewertet und mit Lösungsansätzen benannt worden! Trotzdem hat es anscheinend keine Regierung dieser Welt geschafft, den Hersteller Microsoft (ähnlich zu Google) in seine Schranken zu verweisen, um eine datenschutzkonforme Zusammenarbeit mit MS zu verwirklichen.
Ein Heilmittel oder sonstige Lösung kann ich gar nicht geben…Dafür ist die Masse der mündigen Bürger selber, oder deren politische Vertretung verantwortlich!! Und als betroffener Bürger kann man halt nur ein alternatives System bevorzugen. Denn erst wenn die Nutzerzahlen von Microsoft-Produkten einen Abwärtstrend erfahren, werden die Hersteller diesbezüglich etwas unternehmen!
Das die MS-Software nicht das Gelbe vom Ei ist, weiß Microsoft selber. Wie könnte man sonst erklären, dass ca. 60% der Microsoft-Server auf Unix / Linux basieren ?!

https://tarnkappe.info/forum/t/darknet-polizei-ueberfuehrte-taeter-durch-fantasieadressen/2709

Der Hechinger bestellte sich 150g Amphetamin und circa 100 Ecstasy-Pillen aus dem Darknet.

In seinem Strafregister finden sich Vorstrafen wie Diebstahl, Beleidigung, Körperverletzung etc.

Der Richter berücksichtigte den „positiven Wandel“ des Angeklagten und verurteile ihn nur zu zehn Monaten Freiheitsstrafe auf Bewährung und 50 Stunden gemeinnütziger Arbeit ohne Geldstrafe.

1 „Gefällt mir“

Welche Drittanbieter meist du hast du da mal ein Bsp. ich benutze zur Zeit ein PiHole ist aber nach jedem Update von MS so gut wie unbrauchbar und man muss wieder schauen was nach aussen geht an Infos etc. ist mir auf dauer zu zeit intensiv. Wäre eine VM auf dem standart System die bessere Lösung oder ist das Quatsch?

@PotBot

Als Drittanbieter-Software meinte ich solche Tools, wie z.B.:

ShutUp10

oder:

DoNotSpy10

Ich glaube zwar auch nicht, dass die beiden Tools dir eine 100%tige Garantie geben könnten, dass nichts mehr nach draussen funkt…aber bestimmt um die 99,xxx %
Um die Einstellungen im Betriebssystem bzw. in der Registry alle von Hand zu suchen / zu finden umgehen zu können, sind die Tools schon eine große Erleichterung! Alleine schon, wenn es darum geht, nach einem Build-Update (was ja prinzipiell einer OS Neuinstallation gleichkommt) wieder alles neu beschränken zu müssen. Da das Tool ja die entsprechenden Änderungen im System selber macht, läd man sich einfach eine neue Version herunter, spielt event. die config der vorherigen Einstellungen wieder ein, und schon passt das…
Da PiHole ja ähnlich wie eine Firewall arbeitet und MS sehr gerne seine Server bzw. die IPs für die Sammlung der Telemetriedaten ändert, müsste dahingehend ja jedes mal alles neu angepasst werden in den Listen.
Eine VM hat natürlich einige Vorteile, ich wüsste aber nun nicht, welche es dir bei der Funkerei nach draussen bringen sollte?! Wenn das Win 10 als VM läuft, funkt es doch genauso…vielleicht hab ich aber das Szenario mit der VM auch falsch verstanden?
Man kann sich natürlich ein komplettes virtuelles Netzwerk nachbauen mit Hosts, externen und internen Switches, sowie einen Router mit einer pfSense Software oder ähnliches. Allerdings entfällt dann ja nicht automatisch die manuelle Konfigurastionsarbeit!

Wegen solchen Urteilen wenden sich immer mehr Menschen vom Staat ab.
Willkür und Messen mit zweierlei Maß ist heute der Standard.
Wer es sich leisten kann und die richtigen Verbindungen hat, der kommt praktsich überall wieder raus. Dank einer weisungsgebundenen Staatsanwaltschaft können Typen wie Merkel jede Ermittlung auf Wunsch untersagen.
Es gab mal Zeiten da war ein süchtiger vor allem ein Opfer. (wenn auch nur von sich selbst)
Wir sind echt krass gespalten, aber ich denke die große Mehrheit würde heute so ein Urteil ablehnen und spätestens wenn man sich die Verhältnismäßigkeit ansieht ist das Urteil einfach nur irre.
Solche Richter sind für mich Feinde der Bevölkerung, Feinde der Rechtsstaatlichkeit und Ausdruck vom dem was hier im Land völlig daneben ist.
Ich wundere mich außerdem warum sich so wenige empören, warum nicht hunderte das Gebäude stürmen um den Kerl da raus zu holen (oder tausende im Fall von Assange) und warum so ein Richter überhaupt noch auf der Straße rumlaufen kann ohne von allen beschimpft, bespuckt und verachtet zu werden. Die Spaltung ist echt extrem geworden und es wird sich weiter zuspitzen.

Rein rechtlich nach Gesetzesvorlage hat der Richter allerdings keinen Fehler gemacht, sondern nur die Vorgaben aus dem BtMG umgesetzt…

Das Genick gebrochen hat dem Angeklagten einfach die 0,6g zuviel, somit war das Ergebnis eine „nicht geringe Menge“!
Da die Droge aus Holland importiert wurde, wird beim Strafmaß die „Einfuhr“ zum Straftatbestand. Dazu sagt das BtMG folgendes aus:

0

Rein rechtlich kann man an dem Urteil also nichts bemängeln - der Rest ist reine Auslegungssache der Justiz! Ob die Mehrheit der Bevölkerung so ein Urteil heutzutage ablehnen würde, ist dabei ja völlig irrelevant…

Für Assanges Befreiung wurde von der Bevökerung nie ein Gebäude gestürmt, wenn das gemeint sein soll. Ich finde das Urteil im Rahmen. Wer damit zu tun hat, weiß doch genau, welche Risiken sie/er dabei eingeht.

Der wurde nicht wegen der paar Gramm verknackt. Die waren nur der „Tropfen“ welcher das Fass zum überlaufen brachte. Da du die Urteilsbegründung nicht kennst, ist alles weitere überflüssig. Wegen Ladendiebstahl kommt auch keiner in den Knast. Bei mehreren aufeinanderfolgenden schon … Bei allen anderen „minderschweren“ Delikten ist das genauso. Ich denke, dass der Typ schwer vorbestraft war und genau das erklärt auch die hohe Strafe. Vergleiche zu Assange oder Snowden ziehen hier nicht. Das ist völlig anders (nämlich politisch) gelagert.

Snowden und Assange sollen ja auch wegen Geheimnisverrat verklagt werden, nicht weil sie anderer Meinung waren.