Lesetipps vom 11.01.2019

In unseren heutigen Lesetipps kurz vor dem Wochenende dreht sich alles um Donald Trump, Nico Semsrott, den Mediaplayer VideoLan und last, but not least um Kryptowährungen.

Loading ...
Anzeige

Donald Trump mit Colt & Schlangenöl ?

Donald Trump

Trump auf dem Klopapier.

1958 kam ein Western in Schwarz-Weiß heraus, der “Trackdown” heißt. In einer Episode geht es um einen typischen Betrüger. Ein regelrechter Schlangenöl-Verkäufer namens Trump hält Reden auf einem Dorfplatz, um den Menschen eine Mauer aufzuschwatzen. Das Szenario kommt Euch irgendwie bekannt vor? Ja, ging mir auch so. Diese Mauer soll sie vor dem Bösen da draußen schützen, weil eine Nacht darauf die ganze Welt untergehen soll. Das zumindest behauptet Trump, der mit dem Weltuntergangs-Szenario kräftig Kasse machen will. Im Film soll die Mauer sogar dazu in der Lage sein, Meteoriten davor zu bewahren, auf der Erdoberfläche aufzuschlagen.

Der heutige Trump hingegen glaubt, er brauche die Mauer gegen die bösen Einwanderer aus Mexiko & Co. Wegen des Shutdowns läuft in vielen US-Behörden nichts mehr, sogar seine Teilnahme am Weltwirtschaftsgipfel in Davos hat Donald abgesagt. Oder liegt ihm in der Schweiz einfach zu viel Schnee? Gespräche? Reden ist was für Schwächlinge. Sich die Argumente der Gegenseite bis zum Ende anzuhören, hat der amtierende US-Präsident offenbar nicht nötig. Er ist einfach mitten im Satz aufgestanden und abgehauen.

Ob ihn mal jemand gefragt hat, wer die ganzen schmutzigen Teller in den Restaurants und die Wohnungen der Reichen für einen Appel & Ei putzen soll, wenn der Strom der illegalen Einwanderer abreißen sollte? Und wer beaufsichtigt dann noch für ein paar Cents die Kinder der Wohlhabenden von früh bis spät? Und wehe jemand käme auf die dumme Idee, sich über den mickrigen Lohn zu beschweren. Ein kleiner Tipp bei der Einwanderungsbehörde reicht. Der Betroffene darf sich dann über seine sofortige Ausweisung “freuen”.

Im Film bleibt der Meteoritensturm aus, die Erde dreht sich wie erwartet weiter. Der Betrüger, also Trump, wird am Ende des Westerns erschossen. Hoffen wir mal, dass man in Washington weit weniger drastische Maßnahmen findet, um seine Amtszeit so schnell wie möglich zu beenden. Tatsächlich sieht es wirklich so aus, als wenn Donald ein paar Aussagen seines Namensvetters aus dem Western geklaut hätte.

 


Video: Trackdown – Snake oil salesman Trump offers to build a protective wall.

 

VideoLAN (VLC) bald mit drei Milliarden Downloads!

vlc videolan ip-leakDas Team vom Open Source Player VideoLAN (VLC) erwartet, dass man die Marke von drei Milliarden Downloads am heutigen Freitag knacken wird! Auf der Consumer Electronics Show (CES) stellte man eigens dafür einen Zähler auf, der dieses baldige Ereignis ankündigen soll. Wow, drei Milliarden Downloads! Das soll einem erstmal jemand nachmachen. Überraschend: Rund fünfundzwanzig Prozent der Downloads vom VLC wurden auf mobilen Geräten getätigt, also auf Smartphones und Tablet-PCs. Künftig ist die Unterstützung von Airplay für das Apple TV und von Virtual Reality-Brillen geplant. Mal ganz ehrlich: Bis auf eine Salami kann man auf dem Player wirklich alles abspielen.

 

Rund 1.000 Kryptowährungen sind schon tot!

vodkacoinDie Gründerszene beschäftigt sich derzeit mit dem Ableben unzähliger Kryptowährungen. Knapp 73 Prozent dieser rund 1.000 gestorbenen Coins wurden schon von den Börsen ausgetragen. Entweder sie weisen kein Handelsvolumen mehr auf. Oder aber es gibt keine Nodes mehr, über die ein Transfer stattfinden könnte. Rund 20 Prozent der toten Coins haben sich am Ende als Betrug herausgestellt. Manche starben den Kryptotod aufgrund eines erfolgreichen Hackerangriffs. Wieder andere waren sowieso nur als Scherz gedacht. So gab es einen VodkaCoin oder beispielsweise den Theresa May Coin, der ähnlich viel wert ist, wie der angekündigte Brexit: nämlich gar nichts. Auch vom Coin von Silvio Berlusconi, dem Crap- oder BoringCoin ist nicht mehr viel übrig. Rest in Peace, guys! Cu all in a better world.

 

Freude ist nur ein Mangel an Informationen

Seltener Besuch bei einem Kongress vom CCC. Beim 35C3 war der Kabarettist und Slam-Poet Nico Semsrott zu Gast. Schaut Euch die Präsentation dieses Demotivationstrainers bitte einmal in Ruhe an. Wenn schon alles den Bach runtergeht, wissen wir jetzt wenigstens, warum. ;-) So setzt sich Nicos Geburtstag aus dem Jahr des Super-GAUs von Tschernobyl und dem Tag des Super-GAUs von Fukushima zusammen. Kurz gesagt: der Mann ist einfach verstrahlt. Aber genug geschrieben, investiert ruhig mal eine Stunde in seine Show. Und glaubt mir, es wird nicht vergebens sein.

Euch fehlt was? Weitere Lesetipps könnt ihr gerne hier als Kommentar hinterlassen.

Tarnkappe.info

 

Beitragsbild von Lonely Planet  @ Unsplash.com, thx! (CC0 1.0)

"Lesetipps vom 11.01.2019", 3 out of 5 based on 7 ratings.

Lars Sobiraj fing im Jahr 2000 an, als Quereinsteiger für verschiedene Computerzeitschriften tätig zu sein. 2006 kamen neben gulli.com noch zahlreiche andere Online-Magazine dazu. Er ist der Gründer von Tarnkappe.info. Außerdem bringt Ghandy, wie er sich in der Szene nennt, seit 2014 an verschiedenen Hochschulen und Fortbildungseinrichtungen den Teilnehmern bei, wie das Internet funktioniert.

Vielleicht gefällt dir auch

0 Kommentare

    Kommentieren unter tarnkappe-forum.info