Lesetipps: tief hängende Früchte und gestohlene Instagram Accounts

Lesetipps: von tief hängenden Früchten und gestohlenen Instagram Accounts. McAfee will wieder an die Börse. FarmVille macht die Türen zu.

Lesetipps
Grafik: DarkmoonArt_de, thx!

Auch am heutigen Dienstag gibt es wieder allerlei interessante und kuriose Schlagzeilen für eure Lesetipps. So erfahren wir zum Beispiel von tief hängenden Früchten und was diese mit IT-Sicherheitsproblemen und Pentestern zu tun haben. Die  IT-Sicherheitsfirma McAfee möchte zurück an die Börse. „Happy End“. Ein gestohlener Instagram Account taucht doch wieder auf. FarmVille macht die Türen zu. Und Google macht seine (ein bisschen) auf. Denn ab Android 12 möchte Google die Nutzung alternativer App-Stores erleichtern. Ach ja, einen Logbuch:Netzpolitik Spezial und Crossover mit netzpolitik.org Podcast haben wir heute auch mit im Gepäck.

Lesetipps: McAfee – der IT-Sicherheits- und Antiviren Pionier will an die Börse

Wer hätte das gedacht? McAfee der Antiviren Pionier geht (noch einmal) an die Börse. Das 1987 gegründete Sicherheitsunternehmen war lange Zeit in den Händen von Intel. Seit 2017 aber steht das Urgestein wieder (fast) auf eigenen Beinen. Warum fast? Na ja, lest einfach selbst. Ein sehr interessanter Artikel von golem.de. Zwar nicht die Mega-Schlagzeile des Tages, aber für den ein oder anderen von euch bestimmt ganz interessant. Über den Gründer und Namensgeber haben wir hier schon häufiger berichtet.

FarmVille macht die Türen zu – und wer erntet jetzt das ganze Zeug?

Wer auf Facebook unterwegs ist und dort auch ab und zu mal das ein oder andere Spiel spielt, kennt bestimmt auch FarmVille. Lange Jahre beliebter Zeitvertreib für die Hobby-Landwirte unter uns, muss man nun einen Schlussstrich ziehen. Auf jeden Fall eine Schlagzeile wert. Denn immerhin waren es doch sage und schreibe elf Jahre FarmVille. Und wer hat Schuld, dass am 31. Dezember Schluss ist? Bringt die Ernte ein: Die FarmVille muss schließen.

Lesetipps: von tief hängenden Früchten und IT-Sicherheitsproblemen

Die süßesten Früchte fressen nur die großen Tiere, nur weil die Bäume hoch sind und diese die Tiere groß sind. Wer kennt es nicht, dass berühmte Lied von Peter Alexander? Was aber hat das Kinderlied nun mit IT-Sicherheitsproblemen zu tun? Nun, in der IT-Sicherheit verhält es sich ähnlich. Bei den süßen Früchten handelt es sich nämlich um Sicherheitslücken.


Warum süß, fragt ihr euch? Nun ja, viele IT-Sicherheitsexperten verdienen mit diesen Früchten (Sicherheitslücken) ihr Geld. Je süßer die Frucht, also umso schwerer die aufgedeckte Sicherheitslücke, umso größer ist auch die Belohnung für den Pentester. So weit, so gut. Und wer kümmert sich dann um die „tief hängenden“ Früchte? Also Sicherheitslücken, welche kein oder kaum Geld bringen und daher für die meisten professionellen Sicherheitsexperten uninteressant sind? Eine sehr interessante Frage, wie ich finde. Keine große Schlagzeile, aber ganz klar ein Fall für eure Lesetipps. Who reports the “low hanging fruit” security issues?

Google will ab Android 12 (endlich) alternative App-Stores unterstützen

Auf diese Schlagzeile haben viele von uns seit Jahren gewartet. Der auf so ziemlich jedem Smartphone omnipräsente App-Store von Google soll ab Android 12 Gesellschaft bekommen dürfen. Ein wichtiger und richtiger Schritt in die richtige Richtung und daher ein Muss für unsere Lesetipps, finde ich. Denn alternative App-Stores haben es bis jetzt wirklich nicht leicht. Android 12: Google will Nutzung von alternativen App-Stores erleichtern.

Unser Podcast-Tipp – LNP361: Zu fünft mit İdil Baydar

Es geht doch nichts über einen guten Podcast. Und unser heutiger Podcast-Tipp hat es in sich! Ein Logbuch:Netzpolitik Spezial und Crossover mit netzpolitik.org: ein Gespräch mit Idil Baydar, Gerda Grischke und Jilet Ayşe. Es lohnt sich auf alle Fälle reinzuhören. LNP361: zu fünft mit İdil Baydar.

Lesetipps: „hey“ – das ist mein Instagram Account!

Dass es Influencer nicht immer leicht haben, ist bekannt. Mein Mitleid hält sich zwar (wie immer) in Grenzen, aber schmunzeln musste ich auf jeden Fall. Daher auch heute in euren Lesetipps. Der verzweifelte Versuch eines Instagram Nutzers seinen Account wiederzubekommen. Was das ganze so *hust* spannend macht, fragt ihr? Na ja, anscheinend soll ihm der Account von einem Facebook-Mitarbeiter geklaut worden sein. A Facebook employee has stolen my account.

Das war es schon wieder für heute mit unseren Lesetipps. Ich hoffe, ihr habt trotz des vielerorts streikenden Nahverkehrs einen stressfreien Tag. Es würde mich sehr freuen, wenn in unseren Lesetipps auch dieses Mal für jeden von euch etwas Interessantes, Spannendes oder sogar Lehrreiches mit dabei war und ihr auch morgen wieder mit dabei seid.

Tarnkappe.info