Lesetipps: skrupellose Anfänger, EU-Vorschriften, wieder diese Fake News

Lesetipps: Schlapphüte suchen Anfänger zum "Trojanerbau". FireEye - das Überleben im Cyberspace ist nicht einfach. SOPS: Secrets OPerationS.

In Pocket speichern
Lesetipps
Bildquelle: Nietjuh

Auch heute habe ich wieder die ein oder andere sehr spannende Schlagzeile für euch in unsere tarnkappe.info Lesetipps gepackt. So erfahren wir heute unter anderem, dass der BND dringend Personal sucht. Gesucht werden skrupellose Anfänger. Auch die Schlagzeile des Tages haben wir natürlich mit dabei. Die bekannte Cyber-Sicherheitsfirma „FireEye“ wurde nämlich gehackt. Aber auch für eure Ohren haben wir heute wieder etwas mit dabei. Linus Neumann und Tim Pritlove sind mit einem neuen und sehr spannenden Logbuch-Netzpolitik-Podcast in unseren Lesetipps vertreten. Es wird spannend. Versprochen. :D

Lesetipps: Wir brauchen eine EU-Vorschrift zur Verschlüsselung

Derzeit immer wieder sehr heiß diskutiert. Hintertüren um auf verschlüsselte Inhalte zugreifen zu können. Klar, dass es da noch eine ganze Zeit lang immer mal wieder zu der ein oder anderen spannenden Schlagzeile kommen muss. Die Erkenntnis aus der heutigen Schlagzeile? Innenkommissarin Johansson schließt verpflichtende Hintertüren explizit nicht aus. Klar. Das darf in unseren Lesetipps nicht fehlen. EU-Kommissarin: „Wir brauchen EU-Vorschrift zu Verschlüsselung“.

SOPS: Secrets OPerationS

OK. Ich muss zugeben, diese Schlagzeile ist nicht wirklich eine Schlagzeile. Also zumindest nicht im herkömmlichen Sinne. Auch hat dieses Tool schon ein paar Jährchen auf dem Buckel. Aber andererseits, lohnt es sich wie ich finde, sich das einmal etwas genauer anzuschauen.

Immer wieder spannend zu sehen, was Mozilla so alles aus dem Hut zaubern kann. SOPS: Secrets OPerationS.

Lesetipps: FireEye – das Überleben im Cyberspace ist nicht einfach

Es erfordert Wachsamkeit, aktive Beobachtung und Anpassungsfähigkeit. Also das Überleben im Cyberspace. Oder zumindest ist es theoretisch ein guter Ansatz. Immerhin sind es FireEye’s eigene Worte. So zu lesen auf ihrer Webseite. Aber erstens kommt es anders und zweitens als man denkt.

Besonders zu denken geben sollte einen ja die Tatsache, dass auch Angriffssoftware gestohlen worden ist. Software also, von der man ganz bestimmt nicht möchte, dass sie in die falschen Hände gelangt. Schuld sind anscheinend „natürlich“ wieder einmal die bösen Russen. Eine sehr spannende Schlagzeile ist das auf jeden Fall. Und ich bin mir sehr sicher, darüber werden wir noch so einiges hören. IT-Sicherheitsfirma Fire Eye wird selbst Ziel von Hackern.

Podcast-Tipp: Der Kunde will es ohne Fehlstelle haben

und Linus Neumann, haben sich einmal mehr zusammengesetzt und bescheren uns eine neue Podcast-Folge. Heute geht es in ihrem Logbuch-Netzpolitik-Podcast um folgende spannende Themen.

Achtung Fanboy-Content. Wir outen uns als heimliche Merkel Fans und schütteln stattdessen über ein paar Freunde den Kopf. Ansonsten Katastrophe wie immer: BND will alle ausspähen (geht gar nicht) und Gerichte zwingen verschlüsselnde E-Mail-Provider, ihre Kunden auszuspähen. Wir diskutieren landläufige Vorwürfe gegenüber der Corona-Warn-App und verstehen nicht, warum dem RKI nicht mehr Digitalkompetenz zugestanden wird. Dazu ein paar Spendenempfehlungen zum Jahresende.“ (LNP)

Wieder einmal sehr bunt gemischt mit vielen aktuellen, interessanten und natürlich spannenden Themen. Ganz klar ein Fall für unsere Lesetipps. LNP 371: Der Kunde will es ohne Fehlstelle haben.

Lesetipps: Schlapphüte suchen Anfänger zum „Trojanerbau

Also ich muss zugeben, wäre das Thema an sich nicht wirklich ernst genug, ich hätte Tränen gelacht. Diese Schlagzeile von golem.de hat es nämlich in sich. Manchmal ist weniger tatsächlich mehr. Daher lest einfach selbst. Ihr dürft auch schmunzeln. :D

Die HVA Der BND ist endlich in der Zukunft angekommen und will jetzt in der ganz großen Liga mitspielen: Die Spione in schlechtsitzenden C&A-Anzügen sollen selbst Trojaner bauen, statt diese bei Firmen in lupenreinen Demokratien wie Italien oder Deutschland einkaufen zu müssen. Die von ranghohen Nazis aufgebaute Organisation sucht dafür nun „Cyber-Programmierer“. Ja, wirklich!“ (golem.de)

Wirklich ein toller Artikel. Ganz klar ein Muss für eure Lesetipps. BND sucht skrupellose Anfänger zum Trojanerbau.

Jahresrückblick 2020

Lesen Sie auch

Fake News im Internet – eine Gefahr für die Demokratie?

Also da hat heise.de es doch tatsächlich einmal mehr geschafft, eine Schlagzeile zu basteln. Also nicht, dass da jetzt wirklich viel neue Informationen mit dabei wären. Aber hey. Mit der richtigen Überschrift versehen, fällt das hoffentlich nicht gleich jedem auf. Na ja, immerhin weiß ich jetzt, dass sage und schreibe 76 Prozent der jungen Menschen regelmäßig Fake News erhalten. Und klar, geht es nach dem Autor von Heise, ist das „selbstverständlich“ gleichbedeutend mit einer Gefahr für unsere Demokratie. Einfach herrlich. Keiner kann jetzt noch sagen er hätte von nichts gewusst. :D Umfrage: 76 Prozent junger Menschen erhalten regelmäßig Fake News.

Das war es schon wieder für heute mit unseren Lesetipps für euch. Es würde mich wie immer sehr freuen, wenn auch heute für jeden von euch eine interessante, spannende oder sogar eine lehrreiche Schlagzeile mit dabei war. Natürlich würde ich mich sehr freuen, wenn ihr auch das nächste Mal aufs Neue mit von der Partie seid.

Tarnkappe.info

Sunny schreibt seit 2019 für die Tarnkappe. Dort verfasst er die Lesetipps und berichtet am liebsten über Themen wie Datenschutz, Hacking und Sharehoster. Aber auch in unserer monatlichen Glosse und bei den Interviews ist er immer wieder anzutreffen.