Lesetipps: Rockstar gibt Gas, der Antikythera-Mechanismus, Bitcoin Verbot in Indien

Lesetipps: der uralte Antikythera-Mechanismus, Fan-Fix für GTA 5 ist 10.000 US-Dollar wert, sehr geheime Tests im Vereinigten Königreich.

In Pocket speichern
Buch, Fantasie, Lesetipps
Bildquelle: Lothar Dieterich

Herzlich willkommen zu einer neuen Ausgabe unserer Tarnkappe.info Lesetipps. Für alle Fans von GTA 5 (Rockstar Games), gibt es heute eine super interessante und freudige Schlagzeile. Die beliebte Spiele-Schmiede bringt demnächst ein Update mit einem „Fan-Fix“ gegen die langen Ladezeiten im Spiel. Während die einen also richtig Gas geben, müssen andere „leiser treten„. Was aber nicht heißen soll, dass sie nicht trotzdem weiterhin für die ein oder andere spannende Schlagzeile sorgen. Tillie Kottmann und sein Antiproprietary Telegram-Kanal, sind da ein sehr gutes Beispiel. Außerdem heute mit dabei: der uralte Antikythera-Mechanismus und ein generelles Bitcoin-Verbot in Indien.

Lesetipps: der uralte Antikythera-Mechanismus

Der ein oder andere von euch hat bestimmt schon davon gehört. Der Mechanismus von Antikythera ist ein ca. 2000 Jahre alter und sehr komplexer astronomischer Rechner. Ja, ihr habt richtig gelesen. Ein Rechner. Für viele Forscher gilt er sogar als erster Analogcomputer der Welt. Wirklich spannend und ganz klar ein toller Lesetipp. Forscher haben das Rätsel des uralten Antikythera-Mechanismus gelöst.

Indien will Bitcoin und Co unter Strafe verbieten

Alles hat ja so seine Vor- und Nachteile. Auch der Bitcoin macht da bekanntermaßen keine Ausnahme. Diese heutige Schlagzeile (Reuters) kommt allerdings wenig überraschend. Denn immerhin. Erste Gerüchte über Indiens geplanten Bitcoin-Bann gab es schon Mitte Februar dieses Jahres. Jack Dorsey, der CEO von Twitter, dürfte über diese Schlagzeile dementsprechend nicht sehr erfreut sein. Krypto-Verbot in Indien: Auch Besitz von Bitcoin steht dort wohl bald unter Strafe.

Lesetipps: Tillie Kottmanns Antiproprietary-Telegram-Kanal als Torrent-Download

Erst kürzlich führte die Schweizer Polizei im Auftrag des FBI in der Wohnung von Tillie Kottmann eine Hausdurchsuchung durch.

Tillie Kottmann, auch bekannt als deletescape, hat in den letzten Monaten im Internet zahlreiche von Dritten erbeutete Daten veröffentlicht. So unter anderem von den Automobilherstellern Mercedes-Benz und Nissan. Dazu kommen interne Dokumente des US-Chipherstellers Intel Corp., von diversen US-Polizeibehörden im Rahmen des BlueLeaks-Hacks, Webseiten-Hacks mehrerer Stars & Sternchen u.v.m.“ (tarnkappe.info)

Ja, da wurde manch ein spannendes Geheimnis „geleakt“ und für so manche Schlagzeile gesorgt. Das beste und interessanteste hat man jetzt in einem immerhin 20 GB schweren Torrent-Download zusammengefasst. Tillie Kottmanns Antiproprietary-Telegram-Kanal als Torrent-Download.

Von sehr geheimen Tests im Vereinigten Königreich

Nicht nur in China wird die sogenannte „Massenüberwachung“ immer mehr zu einem Problem für die Bevölkerung. Auch in Großbritannien  geht man nun diesen mehr als undurchsichtigen Weg, seine Bevölkerung im Internet lückenlos überwachen zu können.

In den letzten zwei Jahren haben Polizei und Internetfirmen in ganz Großbritannien im Stillen Überwachungstechnologien entwickelt und getestet, die das Internet-Browsing jeder einzelnen Person im Land protokollieren und speichern könnten.“ (wired.com)

Wirklich überraschend, ist diese Schlagzeile zwar nicht. Ein spannender Lesetipp ist es trotzdem. The UK Is Secretly Testing a Controversial Web Snooping Tool.

happy brithday, Luftballons

Lesen Sie auch

Lesetipps: Rockstar Games – Fan-Fix für GTA 5 ist 10.000 US-Dollar wert

Das ist doch mal eine tolle Schlagzeile. Mehr noch, eigentlich sind es sogar zwei tolle Schlagzeilen in einer. Denn zum einen ist es einem GTA 5-Fan gelungen, die teils ewig langen Ladezeiten im Spiel drastisch zu verkürzen. Rockstar Games reagiert prompt und verspricht, diesen Fix im nächsten Update zu veröffentlichen. Und klar, 10.000 US-Dollar als Bug-Bounty sind auch nicht zu verachten. Klar, der beliebten Spiele-Schmiede tut das Geld nicht weh. Das ist trotzdem ein toller Zug von Rockstar, wie ich finde. Fan-Fix gegen lange Ladezeiten wird in GTA 5 integriert.

Das war es heute auch schon wieder mit unseren Lesetipps für euch. Es würde mich wie immer sehr freuen, wenn auch heute für jeden von euch eine interessante, spannende oder sogar eine lehrreiche Schlagzeile mit dabei war. Gleichfalls erfreut wäre ich, wenn ihr auch das nächste Mal aufs Neue mit von der Partie seid.

Tarnkappe.info

Sunny schreibt seit 2019 für die Tarnkappe. Dort verfasst er die Lesetipps und berichtet am liebsten über Themen wie Datenschutz, Hacking und Sharehoster. Aber auch in unserer monatlichen Glosse und bei den Interviews ist er immer wieder anzutreffen.