Lesetipps: Netzwerk-Grundlagen, Erpressersoftware, düstere Dystopien

Lesetipps: das kleine Einmaleins der Netzwerk-Grundlagen. Sherrod DeGrippo kämpft gegen Erpressungssoftware. Unser geheimer Gesundheits-Score.

Lesetipps
Lesetipps Grafik: Cdd20, thx! (Pixabay Lizenz)

Heute lernen wir in unseren Lesetipps etwas über Netzwerk-Grundlagen. Wir werden erfahren, was Sherrod DeGrippo uns über professionelle Cybergangs und fiese Erpressersoftware zu erzählen hat. Digital Point, das mit Abstand größte Webmaster-Forum des Internets hatte ein Riesen-Datenleck. Russland will Krypto-Währungen mal wieder sehr stark einschränken. Auch dabei: Wie Versicherungen mit unserem Leben spielen. Alles nur eine düstere Dystopie oder schon bittere Realität?

Lesetipps: das kleine Einmaleins der Netzwerk-Grundlagen

Die Veranstaltungen vom CCC (Chaos Computer Club) sind nicht ohne Grund sehr beliebt. Man lernt immer wieder etwas Neues dazu oder bekommt wie in diesem Fall, die Gelegenheit „angestaubtes“ Wissen wieder etwas aufzupolieren. Die froscon2020 schafft es mit diesem kleinen Einmaleins der Netzwerk-Grundlagen zwar leider nicht in die Schlagzeilen, aber ganz klar zu uns in die Lesetipps.

FrOSCon 15: Angewandte Netzwerk-Grundlagen reloaded – Von Layer 1 bis 3.

Sherrod DeGrippo: der tägliche Kampf gegen Cyberkriminelle und fiese Erpressersoftware

Um zu wissen, wer denn da wieder einmal versucht uns etwas zu erzählen, sollten wir uns anschauen, mit wem wir es diesmal zu tun haben.

Sherrod DeGrippo ist der Senior Director of Threat Research and Detection bei Proofpoint Inc. Sie leitet ein weltweites 24/7 Malware-Forschungsteam, das die Bedrohungsanalyse von Proofpoint vorantreibt und Organisationen vor Cyberangriffen schützt„. (Sherrod DeGrippo)

Die IT-Sicherheitsexpertin erklärt uns in einem sehr interessanten Gespräch, warum Cyberkriminelle immer mehr wie Unternehmer arbeiten – und warum die Polizei kaum Chancen hat. Keine gewöhnliche Schlagzeile, aber ganz klar ein Muss für unsere Lesetipps. „Fallen zwei oder drei Gangs weg, kommen fünf neue„.

Lesetipps: Riesen Datenleck bei Digital Point

Kaum ein Tag vergeht, an dem es nicht die ein oder andere Firma mit einem Datenleck in unsere Schlagzeilen und Lesetipps schafft. Heute ist Digital Point dran. Was an diesem Datenleck so besonders ist, wollt ihr wissen? Es ist das größte Webmaster-Portal des Internets. Wie kann man da eine derart ungesicherte Datenbank einfach mal so im Netz herumliegen lassen? :D Immerhin 863.412 Datensätze von seinen Nutzern waren so öffentlich einsehbar. The Internet’s Biggest Webmaster Forum Had a Data Breach.


Unser geheimer Gesundheits-Score – nur eine düstere Dystopie?

Nein, ich habe nicht vor euch in unseren Lesetipps mit irgendwelchen „verschwurbelten“ Verschwörungstheorien zu langweilen. :D Wusstet ihr, dass die großen Versicherungsgesellschaften riesige Datenmengen von euch sammeln und verarbeiten, um eure Gesundheit, aber auch eure Rentabilität in der Gesellschaft vorhersagen zu können? Nein? OK, dann habe ich da ein Video, dass ihr euch unbedingt einmal anschauen solltet.

You have a secret health score and it’s as dystopian as it sounds.

Lesetipps: Russland schmiedet einen Plan

Wenn Russland Pläne schmiedet, kommt da mit Sicherheit immer (mindestens) eine Schlagzeile bei raus. Dabei spielt es kaum eine Rolle, ob sie versuchen wollen den Telegram-Messanger landesweit zu verbieten. Oder wieder einmal einen dem Kreml unliebsamen Politischen-Gegner um die Ecke zu bringen versuchen. Ja, langweilig wird es nicht. Und die Pläne, welche jetzt geschmiedet werden, haben es in sich. Ganz klar ein Fall für unsere Lesetipps: Russia Proposes a Legal Plan to Restrict Crypto Circulation. (Onion-Link)

Digitales Lernen in Deutschland – ein internationaler Vergleich

Dass Deutschland mit Eifer bemüht ist, die sogenannte Digitalisierung zu verschlafen, ist ja mittlerweile kein großes Geheimnis mehr. Der Traum von schnellem Internet „bis zu letzten Milchkanne“ bleibt leider vielerorts nur ein Traum. Geld, das für die dringend nötige Digitalisierung an Schulen bereitgestellt wurde, wird nicht genutzt. Es lebe die Bürokratie. :D Spaß bei Seite. Denn leider ist das alles langsam nicht mehr lustig. Landen wir doch im Vergleich zu anderen Ländern immer weiter hinten – als Schlusslicht sozusagen. Ziemlich peinlich, finde ich. Das ist eindeutig etwas für unsere Lesetipps. Deutschland liegt beim digitalen Lernen im internationalen Vergleich hinten.

Lesetipps: Schwerwiegende Sicherheitslücken in 306 beliebten Android-Apps

Da ist sie wieder. Eine neue Schlagzeile zum Thema Sicherheitslücken bei Android-Apps. Ein Forscher-Team der Columbia University hat sage und schreibe 306 beliebte Android-Apps in Googles Playstore gefunden, die wieder einmal alles andere als sicher sind. OK, ich gebe zu, dass allein wäre nur eine kleine Schlagzeile wert. Was das Ganze nun aber so erwähnenswert macht, ist die Tatsache, dass von den angeschriebenen 306 App-Entwicklern nur 18 auf die Anfrage der Sicherheitsexperten reagiert haben. Aber es kommt noch besser. Von diesen 18 Entwicklern haben sich nur acht die Sicherheits-Ratschläge angehört, welche sie von den Experten bekommen haben. Fast schon gruselig dieses Desinteresse seitens der App-Entwickler an unserer Sicherheit. Ach ja, bei keiner der 306 Apps, hat man die Sicherheitslücken bislang gepatcht. Academics find crypto bugs in 306 popular Android apps, none get patched.

Das war es auch schon wieder für heute mit unseren Lesetipps. Ich hoffe, es war auch dieses Mal für jeden etwas Interessantes, Spannendes oder sogar Lehrreiches mit dabei. Ich würde mich sehr freuen, wenn ihr auch morgen wieder mit dabei seid.

Tarnkappe.info