Lesetipps: Facebook muss gehen, Android auf dem PC, Opera – nein Danke

Lesetipps: Der Opera Webbrowser - eine Katastrophe für den Datenschutz. BlissOS - Android für den PC. Ulrich Kelber vs. Facebook.

Android, Roboter, grünes Gehirn
Bildquelle: KirillM

Herzlich willkommen zu einer neuen Ausgabe unserer Tarnkappe.info-Lesetipps. Dass Facebook und Datenschutz nicht besonders gut unter einen Hut zu bekommen sind, ist uns ja bekannt. Der Bundesbeauftragte für Datenschutz, Ulrich Kelber, verbietet nun den Betrieb von Facebook-Fanpages für deutsche Behörden.

Außerdem heute mit dabei in unseren Lesetipps: Der Sicherheitsforscher Mike Kuketz hat sich für uns den Opera-Browser einmal etwas genauer angeschaut. Er kommt zu einem mehr als nur eindeutigen Ergebnis. Außerdem mit dabei: Android auf unserem Rechner. Es müssen nicht immer diese datenhungrigen Emulatoren sein. Das Open-Source-Projekt „Bliss OS“ ist eine tolle Alternative.

Lesetipps: Kein datenschutzkonformer Betrieb einer Facebook-Fanpage möglich

Der Bundesdatenschutzbeauftragte Ulrich Kelber bestätigt uns, was wir eigentlich schon seit vielen Jahren wissen. Facebook und Datenschutz passen nicht zusammen. Und da sich daran höchst wahrscheinlich auch so schnell nichts ändern wird, genauer gesagt keine Nachbesserung seitens Facebooks in Sicht ist, spricht der Datenschützer deshalb nun klare Worte.

Sofern Sie eine Fanpage betreiben, empfehle ich Ihnen daher nachdrücklich, diese bis Ende dieses Jahres abzuschalten. Ab Januar 2022 beabsichtige ich im Interesse der betroffenen Bürgerinnen und Bürger schrittweise von den mir nach Art. 58 DSGVO zur Verfügung stehenden Abhilfe-Maßnahmen Gebrauch zu machen.“ (Ulrich Kelber)

Ja, es geschehen tatsächlich noch Zeichen und Wunder. :D Und klar, es ist doch auch mal wieder schön, solch eine positive Schlagzeile hier in unseren Lesetipps zu haben. Ulrich Kelber: Facebook-Auftritte von öffentlichen Stellen des Bundes.

Tegut-Kunden-Daten im Darknet aufgetaucht – Experten warnen vor verdächtigen Rechnungen

An dieser Stelle sollte heute eigentlich ein sehr interessanter Artikel zum Thema Gesichtserkennung kommen. Aber klar, wenn ein User in unserer Telegram-Gruppe so eine spannende Schlagzeile in den Raum schmeißt, kann ich natürlich nicht widerstehen. :D Ihr erinnert euch bestimmt noch an den Hackerangriff gegen die Supermarktkette Tegut Ende April.

Ja, ich weiß. Diese Schlagzeile ist zwar schon etwas älter, allerdings ist es trotzdem interessant, sich das alles noch einmal in Ruhe anzuschauen. Das Unternehmen mit Sitz in Fulda vertrat von Anfang an die Meinung, nicht mit den Hackern zu verhandeln. Was anschließend passiert ist, wollt ihr wissen? Richtig viele der erbeuteten Daten wurden von den Hackern im Darknet „geleakt“ (veröffentlicht). Rechtsanwalt Peter Lassek von der Verbraucherzentrale Hessen warnt nun zusammen mit Tegut, ausdrücklich vor dem Missbrauch eben dieser Kundendaten. Cyberangriff und die Folgen: Tegut warnt nach Kundendaten-Klau vor Betrügern.

clubhouse

Lesen Sie auch

Lesetipps: Der Opera Webbrowser – eine Katastrophe für den Datenschutz

Webbrowser gibt es ja fast wie Sand am Meer. Das Dumme ist nur, dass die meisten Browser-Anbieter mehr beteuern, als sie tatsächlich halten können. Ja, aber Opera verspricht mir doch Datenschutz, Sicherheit und Privatsphäre im Netz.

Sie haben das uneingeschränkte Recht auf Privatsphäre und Sicherheit im Internet. Operas sicherer private Browser wurde in erster Linie entwickelt, um Sie und Ihre Daten zu schützen.“ (opera.com)

Na, wenn das keine Ansage ist. Aber klar, Papier ist geduldig. Und so wundert es einen nicht wirklich, dass man jetzt das Gegenteil bewiesen hat. Genauer gesagt, Mike Kuketz hat sich den Opera-Browser in der Desktop-Version einmal etwas genauer angeschaut. Kuketz kommt zu einem vernichtenden Ergebnis.

Am besten schützt man seine Privatsphäre und Sicherheit mit der Deinstallation von Opera. Insgesamt hinterlässt der Browser für mich eher den Eindruck einer Werbeplattform als ein Tool, mit dem man sich im Internet bewegen möchte.“ (Mike Kuketz)

Wer installiert sich denn bitteschön freiwillig eine „Datenschutz-Katastrophe“ auf seinem Rechner? Ganz klar ein Fall für unsere Lesetipps. Opera: Datensendeverhalten Desktop-Version – Browser-Check Teil13.

Bliss OS – Android für den PC

bliss os screenshotEmulatoren, um Android-Apps auf unserem PC laufen lassen zu können, gibt es viele. Wenn wir noch ein bisschen warten, wird diese Funktion bald (Windows 11) ganz ohne Emulatoren möglich sein. Aber weder die uns bekannten Emulatoren noch Windows stehen in dem Ruf, allzu viel Wert auf Datenschutz zu legen.
Warum also nicht eine VM (Virtuelle Maschine) auf unserem Rechner aufsetzen und ein auf Android basierendes System installieren?

Für Benutzer, die sich noch mehr Sorgen um ihre persönlichen Daten machen, bieten wir auch Bliss OS-Builds an, die frei von Google-Diensten sind und mit f-Droid & microG für ein wirklich sicheres Benutzererlebnis kommen.“ (blissos.org)

Es macht wirklich Spaß, mit Bliss zu arbeiten. Die Installation geht schnell und unkompliziert vonstatten und sollte selbst auf etwas älteren Rechnern problemlos in einer VM laufen. BlissOS – Android für den PC.

Lesetipps: Eine neue Analyse zum Stromverbrauch des Internets

Zum Abschluss unserer heutigen Tarnkappe.info-Lesetipps, gibt es wieder eine dieser wichtigen Nachrichten zum #Nachdenken. Die beiden Wissenschaftler Jonathan Koomey und Eric Masanet haben den Stromverbrauch vom Internet einmal mehr genau unter die Lupe genommen. Und siehe da, es ist alles gar nicht so schlimm, wie uns viele „Experten“ glauben machen wollen. Also zumindest was den Stromverbrauch und somit die Umweltbelastung angeht. Neue Forschung: Das Internet ist überhaupt kein Strom-Verschwender.

So, das war es auch schon wieder für heute mit unseren Lesetipps für euch. Schön wäre es, wenn ihr auch heute wieder beim Lesen unserer Tarnkappe.info-Lesetipps genauso viel Spaß hattet wie ich beim Schreiben. Wie immer freuen wir uns auf zahlreiche Kommentare bei uns im Forum. Tja, wer mehr auf die flüchtige Kommunikation steht, alternativ in unserer Telegram-Gruppe. Egal wo, schaut doch einfach mal wieder bei uns rein! Euer Feedback ist uns immer sehr willkommen! Super wäre es, wenn ihr auch morgen wieder mit von der Partie seid.

Lesetipps: Täglich frische Tages-Infos in unserem Forum

Lesetipps, lesetippEinen Hinweis haben wir noch. Falls ihr euch für noch mehr tagesaktuelle Nachrichten interessiert, die nichts mit Daten- und Verbraucherschutz, IT-Sicherheit, Netzpolitik oder Urheberrecht zu tun haben, dann könnt ihr euch auch bei uns im Forum informieren. Unser Forenmitglied lilprof54 postet auf täglicher Basis seine Tages-Infos. Er freut sich mit Sicherheit über euren Besuch. :-)

Tarnkappe.info

Sunny schreibt seit 2019 für die Tarnkappe. Dort verfasst er die Lesetipps und berichtet am liebsten über Themen wie Datenschutz, Hacking und Sharehoster. Aber auch in unserer monatlichen Glosse und bei den Interviews ist er immer wieder anzutreffen.