Lesetipps: eine Welt hinter Gittern, QAnon auf Französisch, Animationen

Lesetipps: Facebook schaltet Seite von Myanmars Militär ab. A.I. Generierte 3D-Konzerte. QAnon auf Französisch. Eine Welt hinter Gittern.

Herzlich willkommen bei einer Sonntagsausgabe unserer Lesetipps. Heute schauen wir uns zusammen an, was es heißt, fast fünf Jahre in Deutschland im Knast zu sitzen. Aber halt. Nicht nur das. Werden wir endlich die Wahrheit über das deutsche Justizsystem ans Licht bringen? Aber auch spannende Nachrichten zu QAnon in Frankreich und gehackten Überwachungskameras in Kindertagesstätten haben wir heute für euch eingepackt. Und nicht zu vergessen. Wenn China rigoros das Internet zensiert, warum macht Russland das nicht genauso? Die New York Times hat sich dieser Frage jetzt angenommen. Herausgekommen ist ein wirklich sehr spannender Artikel.

Lesetipps: Ein Vlog über die Welt hinter den Gittern

Zur Abwechslung mal ein Video-Tipp. Eugen aka „Say It“ betreibt einen Video-Blog und beschäftigt sich mit der Welt hinter den Gittern. Er hat wegen Raub vier Jahre und sechs Monate durch Gitterstäbe gefilterte Luft atmen müssen. Nach eigenen Angaben hat er vieles gesehen, was in dem System falsch läuft. Ihm geht’s um eine faire Behandlung der Insassen durch Justizbeamte und zuvor durch die Polizei. Im „worst case“ kommen die Inhaftierten sonst am Ende krimineller aus dem Knast, als sie hereingekommen sind. Der Video-Blogger gründet deswegen auch einen Verein, der sich aktiv um eine Verbesserung der Zustände in deutschen Gefängnissen einsetzen will.

Die Kommentare der ersten 15 Videos bei YouTube und im CNW sind recht positiv. Im ersten Video (siehe oben), geht’s direkt zur Sache. Darin beschreibt Eugen hautnah, wie seine eigene Verhaftung abgelaufen ist. Fakt ist: Das Thema ist alles andere als ausgelutscht. Umso besser, wenn mal ein Betroffener selbst zu Wort kommt, das passiert höchst selten. Doch wer sich die Beiträge anschauen will, muss ein wenig Zeit mitbringen, die Videos sind alle recht lang. Hier geht’s zum YT-Kanal. Wem es gefällt, lasst einen Like da, kommentiert und macht ein Abo. Wir wünschen viel Spaß dabei!

Überwachungskameras in Kindertagesstätten gehackt

Also ja. Die Schlagzeile ist ein bisschen reißerisch. Aber gut. Was die einen eine „Datenpanne“ nennen, ist für andere ein Hackerangriff. Und Glück im Unglück, denn diesmal war es ein guter Hacker. Immerhin geht es um Überwachungskameras in Kindertagesstätten. „NurseryCam“ nennt sich das Ganze. Zum Einsatz kommt das Überwachungssystem in englischen Kindergärten. Eltern können die Kameras nutzen, um ihre Kinder beim Spielen zu beobachten.

Ein Hacker dürfte laut dem BBC-Bericht die Sicherheitslücke gemeldet haben, heißt es seitens NurseryCams Chefin, Melissa Kao. Er habe versichert, kein Interesse zu haben, die Daten zu verwenden und wolle nur darauf hinweisen, dass der Sicherheitsstandard verbessert werden solle.“ (futurezone.at)

Ja, es gibt sie tatsächlich, die guten Hacker. Ganz klar ein toller Lesetipp. Und wie es aussieht, muss die „Datenpanne“ schon recht heftig sein. Denn die Webseite von NurseryCam ist derzeit immer noch offline. Überwachungskameras in Kindertagesstätten gehackt.


Lesetipps: Facebook schaltet Seite von Myanmars Militär ab

Dass mit den „Sozialen“ Medien nicht immer zu spaßen ist, musste ja schon Donald Trump mehrfach feststellen. Das Beispiel, mal eben einen Präsidenten zu sperren, scheint jetzt Schule zu machen. Erwischt hat es dieses Mal die Facebook-Präsenz von Myanmars Militär. Eine, wie ich finde, sehr spannende Schlagzeile. Müssen wir uns jetzt tatsächlich fragen, welche Seite als nächstes abgeschaltet wird? Wie wäre es z.B. mit Jair Bolsonaro? „Incitement Of Violence„: Facebook Takes Down Myanmar Military’s Page.

QAnon auf Französisch – nein, kein Sprachkurs

Keine Angst, ich werde euch hier nicht mit einem Französischkurs langweilen. :D QAnon sorgt einmal mehr für Schlagzeilen. Dieses Mal nicht in den USA, sondern in Frankreich. Präsident Emmanuel Macron ist derart besorgt, dass er eine Behörden-übergreifende Untersuchung über verschwörungstheoretische Bewegungen (Verschwurbelungen) angeordnet hat. Stakes are high as QAnon conspiracy phenomenon emerges in France.

Lesetipps: China zensiert das Internet – warum also nicht auch Russland?

Während in China gnadenlos alles im Internet zensiert wird, was der Partei unangenehm ist oder werden könnte, setzt man in Russland ganz unverhohlen auf Einschüchterung. Beides ist eigentlich hinreichend bekannt und keine Schlagzeile wert. Ich finde diesen Artikel der New York Times aber dennoch ziemlich interessant. Denn klar. Das Verhältnis der USA zu China und Russland ist ja nun auch nicht gerade das beste. China censors the Internet – so why not Russia?

Silk Road

Lesen Sie auch

A.I. generierte virtuelle 3D-Konzerte

Also das mit der künstlichen Intelligenz ist ja immer so eine Sache. Und ja, ich finde es toll, endlich mal keine Schlagzeile über Pleiten, Pech und Pannen lesen zu müssen. Im Gegenteil. Ich bin schwer beeindruckt. Da hat man es doch tatsächlich geschafft, mithilfe von künstlicher Intelligenz, ein virtuelles 3D Klavier-Konzert auf die Beine zu stellen.

Wirklich nicht schlecht. Da geht bestimmt noch mehr. Ich bin sehr gespannt, was uns da künftig noch so alles erwartet. A.I. Generated 3D Virtual Concerts from Sound.

Das war es am heiligen Sonntag auch schon wieder mit unseren Lesetipps für euch. Es würde mich wie immer sehr freuen, wenn auch heute für jeden von euch eine interessante, spannende oder sogar eine lehrreiche Schlagzeile mit dabei war. Gleichfalls erfreut wäre ich, wenn ihr auch das nächste Mal aufs Neue mit von der Partie seid.

Tarnkappe.info

 

Sunny schreibt seit 2019 für die Tarnkappe. Dort verfasst er die Lesetipps und berichtet am liebsten über Themen wie Datenschutz, Hacking und Sharehoster. Aber auch in unserer monatlichen Glosse und bei den Interviews ist er immer wieder anzutreffen.