Lesetipps: Doppelagenten in Leaker-Kreisen, die Illusion von Privatsphäre

Heute bei uns in den Lesetipps: Hausdurchsuchungen in Leverkusen und Apples Doppelagenten in der iPhone-Leaks- und Jailbreak-Community.

Geheimagenten, Top Secret, Geheimnisse
Bildquelle: Aleutie

Herzlich willkommen zu einer neuen Ausgabe unserer Tarnkappe.info-Lesetipps. Zink, Nickel und Kobalt sind heiß begehrte Mineralien, um zum Beispiel Batterien und Akkus für unsere Handys herzustellen. Phytomining (Pflanzenbergbau) soll den Abbau künftig umweltschonender machen. Zwei Männer aus Leverkusen stehen im Verdacht, das Fernsehsignal eines Bezahlsenders illegal vervielfältigt und weiter verkauft zu haben. Die Polizei konnte viele belastende Beweise sicherstellen.

Außerdem heute mit dabei in unseren Lesetipps: Apple setzt auf (unterbezahlte) Doppelagenten in Leaker-Kreisen und warum sich die Illusion von digitaler Privatsphäre immer schwerer verkaufen lässt.

Lesetipps: T-Mobile gibt zusätzliche Informationen zur laufenden Untersuchung des Cyberangriffs bekannt

Nach dem riesigen Datenleck bei T-Mobile hatte es nicht lange gedauert und die ersten ergaunerten Datensätze wurden in einschlägigen Foren zum Verkauf angeboten. Der Mobilfunkgigant hatte daraufhin angekündigt, den Vorfall untersuchen zu wollen und präsentiert uns nun seine Ergebnisse. Leider ist das Ausmaß an geleakten Daten noch größer als zuerst angenommen. Die ein oder andere Schlagzeile wird uns T-Mobile also mit Sicherheit noch bescheren. T‑Mobile Shares Additional Information Regarding Ongoing Cyberattack Investigation.

Verdacht des Computerbetruges – zwei Männer in Leverkusen verhaftet

Da ist der Kripo in Leverkusen aber ein richtig großer Fisch ins Netz gegangen. Bereits am Dienstag bekamen zwei 50 und 53 Jahre alte Männer in Leverkusen Besuch von der Polizei. Bei der anschließenden Durchsuchung ihrer Wohnungen und eines Geschäftsraumes wurden die Beamten schnell fündig. An die 60 Encoder und Receiver, ca. 20 Smartcards, einige Router, Computer und etliche externe Festplatten konnten von den Kripobeamten sichergestellt werden. Da die Beweislast gegen sie ziemlich erdrückend sein dürfte, haben sich die beiden auf jeden Fall einen Platz in unseren Lesetipps ergattert. :D Fernsehsignal eines Bezahlsenders vervielfältigt – Kripo stellt Übertragungstechnik in Leverkusen sicher.

Apples geheime Doppelagenten in der iPhone-Leaks- und Jailbreak-Community

Endlich mal wieder eine gute Schlagzeile, um mich bei den Apple-Fans unter euch so richtig beliebt zu machen. :D Spaß beiseite. Dass euer Lieblingsapfel in letzter Zeit den ein oder anderen Aufschrei unter Datenschützern verursacht hat, könnt auch ihr nicht bestreiten. In dem heutigen Lesetipp geht es aber nicht um Apples zweifelhaften Kinderporno-Scanner.

Andrey Shumeyko, in gewissen Kreisen auch als „YRH04E“ bekannt, kennt sich sehr gut aus in der iPhone-Leaks- und Jailbreak-Community. Dieses Wissen auch zu Geld machen zu können, indem er ein Jahr lang sensible Informationen an Apples Sicherheitsteam „Global Security“ weitergab, hatte dann allerdings nicht wirklich geklappt. Apple hat zwar sämtliche Informationen dankbar angenommen, dafür zahlen wollte man aber nicht. Apple’s Double Agent.

Lesetipps: Warum sich die Illusion von digitaler Privatsphäre immer schwerer verkaufen lässt

Ja, ich weiß. Ich durfte heute schon einmal über Apple „herziehen“. Aber dieses Thema ist einfach zu wichtig und die nun folgende Schlagzeile beschreibt die Problematik ziemlich treffend. Selbst iPhone-Benutzer, die (natürlich) nichts zu verbergen haben, könnten sich ein wenig davor gruseln, dass Apple ihre Fotos scannt und prüft, ob sie mit bestehenden Datenbanken bekannter illegaler pornografischer Bilder übereinstimmen.

Greg Bensinger schreibt regelmäßig sehr interessante Artikel für die New York Times und trifft mit seiner Meinung zu Apple und der Illusion von digitaler Privatsphäre den Nagel (wie ich finde) ziemlich genau auf dem Kopf. Und klar, so ein toll geschriebener Artikel darf in unseren Lesetipps doch nicht fehlen. ;) The Illusion of Privacy Is Getting Harder to Sell.

Mit „Phytomining“ wertvolle Mineralien abbauen

Zum Abschluss unserer heutigen Lesetipps gibt es noch einen sehr lohnenswerten Beitrag zum Thema „Bergbau“ und Umweltschutz. Das hat jetzt zwar nicht unbedingt viel mit Netzpolitik oder Datenschutz zu tun, betrifft uns aber irgendwie trotzdem. Denn klar, Zink, Nickel oder Kobalt finden sich unter anderem auch in den Akkus unserer heiß geliebten Smartphones.

Künftig müssen also womöglich keine hässlichen und wenig umweltfreundlichen Löcher mehr in die Erde gebuddelt werden, um an die heiß begehrten Erze zu kommen. Phytomining-Farmen können schon jetzt jährlich zwischen 150 und 250 Kilogramm Nickel pro Hektar erwirtschaften. Die Frage ist dann halt nur, wie viel Urwald wieder abgeholzt werden muss, um genügend dieser für den Pflanzenbergbau benötigten Farmen bereitstellen zu können. Mining Zinc, Nickel, and Cobalt from Plants: “Phytomining” is the Sustainable Future of Trace Metal Mining.

Lesetipps: Tages-Infos von lilprof54

Lesetipps, lesetipp
Lesetipps

Unser guter User lilprof54 postet im Forum von Tarnkappe.info (fast) tagtäglich aufs Neue seine berühmt-berüchtigten Tages-Infos. Dort erfährt man, was heute, beziehungsweise an diesem Tag in den letzten Jahren, Bemerkenswertes passiert ist.

Seine Tages-Infos sind wirklich immer wieder einen Blick wert, versprochen!

So, das war es für heute auch schon wieder mit meinen Schlagzeilen und Lesetipps für euch. Wie immer freuen wir uns auf zahlreiche Kommentare im Forum. Aber auch in unserer Telegram-Gruppe könnt ihr uns jederzeit besuchen. Euer Feedback ist immer sehr willkommen! Super wäre es, wenn ihr auch das nächste Mal erneut mit von der Partie seid.

Tarnkappe.info

Sunny schreibt seit 2019 für die Tarnkappe. Dort verfasst er die Lesetipps und berichtet am liebsten über Themen wie Datenschutz, Hacking und Sharehoster. Aber auch in unserer monatlichen Glosse und bei den Interviews ist er immer wieder anzutreffen.