Kinox goes mobile – Fortschritt statt Rückschritt?

Wer in diesen Tagen auf KinoX mit dem Smartphone oder Tablet-PC unterwegs ist, dürfte nicht schlecht staunen. Statt dem allseits bekannten Webdesign für Desktop-PCs, wird dort jetzt zeitweise ein aufgeräumtes mobiles Design angeboten.

Anscheinend denkt man dort jetzt an Fortschritt statt Rückschritt, anders als es sich die GVU und Staatsanwaltschaft erhoffen dürfte nach der erfolglosen Razzia letztes Jahr.

Die mutmaßlichen Betreiber aus Norddeutschland sind seit fast einen Jahr auf der Flucht. Bisher fehlt jede Spur, wo sich diese aufhalten könnten. Und jetzt kommt der nächste Schlag direkt in Richtung der Ermittler. Quasi eine Mitteilung an alle Behörden: Wir sind immer noch da.

KinoX dürfte damit auch eine der ersten illegalen Streamingseiten im Internet sein, die ein mobiles Design anbietet und damit auf den wachsenden Anteil von Zugriffen aus der mobilen Welt reagiert. Der Anteil der Seitenzugriffe über reguläre Desktop-PCs nimmt hingegen immer mehr ab. Aufgrund der bezahlbaren Tarife greifen unterwegs immer mehr Nutzer von Smartphones und Tablet-PCs auf derartige Angebote zu, oder sie schauen sich Spielfilme bzw. TV-Serien via Kodi (ehemals XBMC) auf einem Smart-TV an.

Das mobile Design war gestern übrigens aufgrund technischer Probleme nur zeitweise sichtbar. Geplant ist wohl auch eine eigene Subdomain (m.kinox.to) für alle mobilen Nutzer. Die ersten Schritte in Richtung mobiles Streaming sehen zumindest vielversprechend aus. Offenbar rechnen die Betreiber sehr wohl damit, noch lange online zu bleiben. Ansonsten würde man keine Zeit und Aufwand mehr in die Seite stecken, sondern diese einfach normal weiterlaufen lassen ohne Weiterentwicklungen.

Fraglich ist, ob es bald von offizieller Seite auch Apps für Android oder iOS geben wird. Inoffizielle Apps zur Nutzung von Kinox.to gibt es ja bereits abseits vom Google Play Store. Sobald eine App der KinoX-Betreiber auftaucht, werden wir hier zeitnah darüber berichten.

Update: Gestern erschien zudem auf der Hauptseite als Nachricht: „News Wir haben nun auch eine Android APP – Klicke hier um die Kinox App runterzuladen – kinox_app_1.0.3.apk”

Die App an sich ist aber nicht neu.

"Kinox goes mobile - Fortschritt statt Rückschritt?", 3 out of 5 based on 12 ratings.

Mehr zu diesem Thema:

Vielleicht gefällt dir auch

18 Kommentare

  1. Streamuser sagt:

    Ich kann euch auch https://ddl.me noch empfehlen.

  2. marlon sagt:

    http://www.kkiste.to bietet auch eine mobile Version an, nur haben die soviel Werbung und Pop Ups. Ich frage mich wenn eine Android App kommt. Das muss man sich halt durchklicken. Auf http://www.startseite.to gibts es auch eine nette Liste. de.ddl.me nutze ich persöhnlich um Filme runterzuladen, falls ich sie bei Freunden gucke.

  3. marlon sagt:

    Guckt mal auf m.video2k.is, die haben schon seit Beginn eine mobile Version. Mir gefallen auf video2k.is die sehr guten Film Kritiken und Kommentare zu den Filmen. Die Server sind am Wochenenden manchmal sehr langsam, jedoch musst du dich hier nicht registrieren und das Angeobt ist werbefrei. Hier finde ich alle Filme und dass in englisch, deutsch und französisch. Das reicht ja allema!

    • Peter Pan sagt:

      Das “K” hinter video2 steht dort ganz klar für “KLAUEN”. Andere arbeiten lassen und den komplettten Content von Filmpalast.to scrapen ist mehr als traurig. Im englischen und französischen Bereich läuft das gleiche Spiel. Für solche Seiten gibts ganz klar 10 Minuspunkte und eine Runde Mitleid. MFG!

      • Finde ich ja ehrlich gesagt ein bisschen ironisch, dass du eine Piraterie-Seite dafür kritisierst, die Kreativität und Arbeit Dritter ohne Gegenleistung in Anspruch zu nehmen…

        • Peter sagt:

          Es geht bei solchen Dingen doch nicht um eine Gegenleistung. Fremdcontent als eigenen vorzugeben ist eine ganz andere Sache. Ich habe noch keine dieser Streamseiten gesehen, welche behaupten, die Filme wären alle Eigenroduktion. Aber vielleicht machen sie das in der V2.0 ja noch.

          • Leider werden sich auch Piraten nie aufhören darüber zu beschweren, wenn man ihre Uploads klaut. ;-) Aber lustig ist das schon, zugegeben.

            • Marcus sagt:

              Wie, kann man Uploads klauen ? Durch ablenkung aus der Hosentasche ? Und heißt es, alles was “geklaut” wurde hat der “beklaute” nicht mehr bei sich ? Komische Denkweise, welche man nicht erwartet bei einer Seite wie Tarnkappe.

  4. LouisGriffin sagt:

    Gefällt mir das Design. Ja und viele andere Seiten haben vielleicht schon ein mobiles Design aber hier war es echt mal notwendig, aufn Handy ist die Web-Main kaum zu gebrauchen derzeit. Hatte bisher ne eigende App verwendet die ich mir deshalb selber mal gbaut hatte mitn Android-App Baukasten xD

  5. Tom sagt:

    Bezahlbare Tarife? Wo?
    Im Ausland gibt es sowas. In Deutschland wird nach wie vor abgezockt.
    Vermutlich werden die Leute daheim mit dem Tablet schauen.

  6. Lazaren sagt:

    Es gibt auch die App Moviebox. für JB Apple Geräte.
    Super design und Speed mit Option zum downloaden oder nur streamen und bester Quali. Aber nur englishe Sprache.

  7. chief sagt:

    Es gibt bereits eine Android App. Sollte demnächst public werden. Für Apple ist noch nichts in Arbeit.

  8. Cantralla sagt:

    Und schon wieder Werbung für illegale Streamingseiten…

    • _DEFEKT sagt:

      Du nervst! vllt einfach mal die Klappe halten!
      1. Ist das keine Werbung, sondern einfach nur ein Bericht darüber.
      2. Ist tarnkappe.info eher in der Downloader/Whatever Szene platziert und hat dementsprechend auch Berichterstattung über illegale Angebote zu machen. Wenns Dir nicht gefällt, geh halt zu netzpolitik.org

    • michel sagt:

      meine fresse, ihr vermeidlichen hirngewaschenen gutmenschen und denunzianten seid einfach nur bemitleidenswert….

    • marlon sagt:

      Das ist ein Blog, der sich halt mit der Filesharing Szene befasst und wenn’s dir nicht passt dann guck do mal hier: filmpalast.to, mykino.to, filme-streamz.com, szene-streams.com, moviesever.com, kino24.me, streamit.ws

  9. G00se sagt:

    Finde ich sehr gut! Weiter so :)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.