Impfzertifikate gefälscht: Daten von 500.000 Moskauern stehen zum Verkauf

Artikel ansehen

Das müsste ja heißen, dass mindestens eine halbe Million Moskauern ihre Impfzertifikate haben fälschen lassen? Hätte nicht erwartet, dass das so viele sind…

Also im Artikel wird sowohl von Impfzertifikaten, als auch negativen PCR-Testergebnissen gesprochen.

Das macht aber nur insgesamt 4,02% der Moskauer Bevölkerung aus! :wink:

Gehört zum guten Ton in Russland und der Ukraine unter der Hand alles zu regeln, der alte Sowjet Geist :stuck_out_tongue_winking_eye:

@90isKID Vorurteile, was war das nochmal? :wink:

Das ist kein Vorurteil, ich hab viele Freunde aus Russland, Ukraine und co. Ich bekomm einiges mit.

https://de.wikipedia.org/wiki/Korruption_in_Russland

https://www.spiegel.de/panorama/korruption-in-der-ukraine-die-kampfansage-a-1096878.html

auch meine ex lebte in kiew und hat ua. ihren Führerschein illegal erworben, arbeitete schwarz nebenbei als lehrerin, weil der lohn nicht reichte und besorgte ihrem bruder ein ausnahme dokument, dass er nicht an die front im donbass verheizt wurde… mein bester freunde wurde erst vor 2 wochen in russland am flughafen abgezockt und zwar so, dass er das ticket nochmal kaufen musste, um dort wegzukommen, über den osten brauchste mir nichts zu erzählen :stuck_out_tongue_winking_eye:

„nur“ ist gut. Wenn ich hätte schätzen müssen, hätte ich auf weniger als 4% getippt… :slight_smile:

OK…sind aber ca. 12,49 Mio. Einwohner in 2021

so wie ich das verstanden habe, ist das ja nur ein big player im darknet gewesen, das lässt ja dann nicht darauf schließen, wer sonst noch alles aus anderer quelle gefälschte impfausweise hat